Navigation:

© Jordan Strauss/Invision/AP

People

Freund von Britney Spears unterschreibt Maulkorb

Was ist das denn für ein komischer Vertrag? Laut dem Magazin "Radar Online" hat der Freund von Sängerin Britney Spears (31, "Femme Fatale"), David Lucado (27), schriftlich festgehalten, dass er nicht über die Beziehung sprechen darf.

Der Jurist soll aus Liebe zu dem Superstar dem Vertrag zugestimmt haben. Der Hintergrund ist, dass Spears nach ihren Eskapaden in der Vergangenheit, immer noch unter der Vormundschaft von Vater Jamie Spears steht.

Dieser soll mit Hilfe des Vertrages verhindern wollen, dass intime Details über seine Tochter in die Öffentlichkeit geraten. Die Abmachung gilt demnach auch bei einer möglichen Trennung der beiden Turteltäubchen. Derzeit scheinen die beiden jedoch recht glücklich. Vor allem der bislang nicht im Showbiz bekannte Lucado scheint der Sängerin gut zu tun.

(dr/spot)