Navigation:

© SpotOn

Lifestyle

Fit mit Pilates

Was verbindet Jessica Biel, Scarlett Johansson und Madonna? Die Liebe zu Pilates. Die Stars halten sich und ihren Körper mit einem Trainingsmix aus Yoga, Atemtherapie, Krafttraining und Entspannung fit.

Jennifer Lopez hat sich sogar nach der Geburt ihrer Zwillinge den knackigen Po mit Pilates zurückerobert. Wichtig bei diesem Sport ist die Wahl eines guten Trainers oder Kurses, denn wenn die Übungen falsch gemacht werden, kann das schmerzlich sein.

Pilates erfreut sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland. In England und den USA gehört der Sport sogar zur Ausbildung an anerkannten Tanzschulen. In den 20er Jahren entwickelte Bodybuilder Joseph Pilates ein Fitness-Programm, das den asiatischen Kampfsport mit Elementen aus dem Yoga-Bereich vermischt. Pilates hatte sein Trainingsstudio im selben Gebäude wie das New York City Ballet - zahlreiche Tänzer und Schauspieler fanden sich dort nach und nach ein. Heutzutage werden in jedem Fitnesstsudio auch Pilates-Kurse angeboten.

Pilates-Übungen sind aber nicht nur gut für die Figur. Je nach Übung kann man mit Pilates auch gegen Schlafstörungen und Haltungsprobleme angehen. Das Training stärkt zudem den Beckenboden und steigert damit auch Spaß und Lust am Sex. Vielleicht sind die Übungen deshalb auch so beliebt bei Promis & Co.

SpotOn