Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Findet Nemo"-Fortsetzung 2015 in den Kinos
Menschen Boulevard "Findet Nemo"-Fortsetzung 2015 in den Kinos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 03.04.2013
Andrew Stanton lässt die Fische schwimmen. Foto: Franck Robichon
Anzeige
Los Angeles

ter der Regie von Andrew Stanton ("John Carter – Zwischen zwei Welten") im November 2015 in die Kinos kommen.

In dem Original war der kleine orange-weiße Clownfisch Nemo seinem fürsorglichen Vater Marlin entwischt. Der bekam bei seiner Suche Hilfe von der liebenswürdigen, aber vergesslichen Dorie, einem blauen Doktorfisch. In Teil 2 steht nun Dorie im Mittelpunkt. Sie wird erneut von der US-Komikerin Ellen DeGeneres vertont.

"Findet Nemo" hatte den Oscar als bester animierter Spielfilm gewonnen. Zum zehnjährigen Jubiläum des Kinostarts kam der Streifen in 3D heraus. Pixar setzte zuvor auf Fortsetzungen wie "Toy Story 2 und 3" und "Cars 2".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für sein Regiedebüt "Rudderless" hat der amerikanische Schauspieler William H. Macy eine Reihe Stars gewinnen können. "Variety" zufolge treten unter anderem Selena Gomez, Billy Crudup und Laurence Fishburne für das Musikdrama vor die Kamera.

03.04.2013

US-Nachwuchsstar Chloe Moretz (16) könnte an der Seite von Charlize Theron in dem Thriller "Dark Places" mitspielen. Wie das Filmportal "Deadline.com" berichtet, verhandelt die Schauspielerin ("Kick-Ass") um eine Rolle in der Romanverfilmung unter der Regie des Franzosen Gilles Paquet-Brenner.

03.04.2013

Hollywood-Regisseur Michael Bay und das Studio Paramount kooperieren beim Dreh von "Transformers 4" mit chinesischen Partnern. In Zusammenarbeit mit den Unternehmen China Movie Channel und Jiaflix Enterprises sollen Teile des vierten "Transformers"-Films an Orten in China gedreht werden, berichtet der "Hollywood Reporter".

03.04.2013
Anzeige