Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Fernsehköchin Sarah Wiener ist gegen TTIP-Abkommen
Menschen Boulevard Fernsehköchin Sarah Wiener ist gegen TTIP-Abkommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 05.05.2016
Sarah Wiener ist klar gegen gentechnisch manipulierte Nahrungsmittel. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Berlin

Das Handelsabkommen greife das europäische Vorsorgeprinzip an, das bislang die Gesundheit der Europäer schütze. Gentechnisch veränderte Nahrungsmittel könnten dann auch auf dem europäischen Markt verkauft werden. "Dieses Prinzip zu übernehmen, wäre fahrlässig", sagte sie. Anstatt die globale Agrarindustrie zu fördern, sollten die Menschen die regionale Landwirtschaft stärken.

Das Handelsabkommen wird hinter verschlossenen Türen ausgehandelt. Bundestagsabgeordnete konnten die Unterlagen bisher nur unter strengen Auflagen in einem Leseraum im Wirtschaftsministerium einsehen und dürfen mit niemandem über die Inhalte reden. Zwei Tage lang waren bisher geheime Dokumente in dieser Woche allerdings in einem Greenpeace-Leseraum frei einsehbar gewesen - bevor dieser von der Polizei geschlossen wurde. Im Internet sind die von Greenpeace veröffentlichten Papiere weiter zugänglich.

Aus dem TTIP-Material geht Berichten zufolge unter anderem hervor, dass die USA Exporterleichterungen für die europäische Autoindustrie blockieren würde, wenn die EU nicht mehr US-Agrarprodukte abnehme.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem einstigen Teenie-Idol hat Billy nur noch wenig zu tun. Bill Kaulitz, der Frontsänger von Tokio Hotel, will solo durchstarten - und setzt dabei auf nackte Haut und Liebeskummer.

05.05.2016

Zigarettenstummel, ein Büschel Haare, ein Rad mit plattem Reifen: Dem "Museum of Broken Relationships" haben Menschen Alltagsgegenstände überlassen, die sie an das Ende ihrer Beziehung erinnern. Zu Besuch in einer ungewöhnlichen Ausstellung in Köln.

05.05.2016

Was geschah in den Paisley Park Studios? Wie genau die letzten Stunden vor dem Tod von Poplegende Prince sich abspielten, soll eine Autopsie klären. Doch schon vor dem Ergebnis mehren sich Vermutungen, dass Drogen oder Medikamente eine Rolle gespielt haben könnten.

05.05.2016
Anzeige