Navigation:
Der Jackpot ist geknackt.

Der Jackpot ist geknackt. © Inga Kjer

Glücksspiele

Fast 50 Millionen Euro für Gelegenheitsspieler

Für einen Lottospieler in Nordrhein-Westfalen haben sich die "Guten Rutsch!"-Wünsche zu Silvester bewahrheitet: Er schliddert mit dem zweithöchsten Lottogewinn in der deutschen Geschichte in das neue Jahr - sofern er sich denn mal meldet.

Münster. Er hatte zufällig Kleingeld in der Tasche, machte ein paar Kreuzchen - und sahnte den zweithöchsten Lotteriegewinn in der deutschen Geschichte ab.

Ein Mann aus dem Raum Köln hat am Montag seinen Gewinnschein eingelöst, mit dem er bei der Ziehung im Eurojackpot am Freitag fast 50 Millionen Euro gewann. Wie Westlotto mitteilte, sei er überglücklich über die gigantische Summe.

Den Jackpot über 49 685 851,50 Euro verdanke er 14,50 Euro Kleingeld, die er bei der Tippabgabe bei sich trug. So sei er auf die Idee gekommen, mehr Reihen als gewöhnlich zu spielen, berichtete er dem Lotterieveranstalter. Dies war sein großes Glück: In der sechsten Reihe kreuzte er als Einziger die Zahlen 11, 14, 35, 44 und 45 sowie die zwei Eurozahlen genannten Zusatzzahlen 5 und 6 an.

Der Eurojackpot ist eine europäische Lotterie, an der 17 Länder teilnehmen. Er hat etwas andere Regeln als das deutsche Spiel 6 aus 49. Die Chance, den Eurojackpot zu knacken, liegt bei etwa 1 zu 95 Millionen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie