Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard "Facebook Home" in der Kritik
Menschen Boulevard "Facebook Home" in der Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 22.04.2013
Quelle: play.google.com
Anzeige

Im Schnitt vergeben die User nur 2,3 von fünf möglichen Sternen im Google Play Store. Auch die Download-Zahlen sind bisher eine Enttäuschung: Zwischen 500.000 und eine Million Mal wurde "Facebook Home" bisher heruntergeladen. Gemessen an den potentiellen Kunden und fast 25 Millionen Facebook-Nutzer in Deutschland ein bescheidenes Resultat.

"Ansatz ist interessant, Umsetzung fragwürdig", schreibt ein Rezensent. Die Reihenfolge der Posts sei zeitlich nicht chronologisch angeordnet, zudem mache "Facebook Home" den Zugriff auf andere Apps unnötig kompliziert. Insgesamt sind es den meisten Nutzern einfach zu viele Facebook-Informationen, die sich auf ihren Smartphones in den Vordergrund drängen. Lange Ladezeiten, Abstürze und einige andere Schönheitsfehler runden das schlechte Gesamturteil ab.

Die Anwendung, die bisher nur auf einigen Android-Modellen läuft, stülpt das soziale Netzwerk über das bestehende Betriebssystem. Offenbar ist das aber sogar hartgesottenen Facebook-Nutzer zu viel des Guten.

(mih/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er ist exzentrisch, genial, scharfzüngig - aber Alkoholiker darf er nicht sein. Am 1. Mai startet die Comic-Verfilmung "Iron Man 3" in den deutschen Kinos. In der Vorlage hat "Iron Man" Tony Stark, im Film gespielt von Robert Downey Jr.

22.04.2013

Die britische Sängerin Rita Ora (22, "Hot Right Now")soll sich in der österreichischen Diätklinik "Viva-Mayr" aufgehalten haben, um Körper und Geist für den Sommer zu straffen.

22.04.2013

Gut sieben Wochen nach seiner Bandscheibenoperation hat Spaniens König Juan Carlos die Amtsgeschäfte wieder aufgenommen. In seiner Residenz im Zarzuela-Palast in Madrid empfing er am Montag den Schriftsteller José Manuel Caballero Bonald.

22.04.2013
Anzeige