Navigation:

© play.google.com

Digital

"Facebook Home" in der Kritik

Mit einigem Brimborium ging im April die "Facebook Home"-App an den Start. Nach den ersten Wochen müssen die Entwickler jedoch feststellen, dass die Anwendung bei den Nutzern bisher durchgefallen ist.

Im Schnitt vergeben die User nur 2,3 von fünf möglichen Sternen im Google Play Store. Auch die Download-Zahlen sind bisher eine Enttäuschung: Zwischen 500.000 und eine Million Mal wurde "Facebook Home" bisher heruntergeladen. Gemessen an den potentiellen Kunden und fast 25 Millionen Facebook-Nutzer in Deutschland ein bescheidenes Resultat.

"Ansatz ist interessant, Umsetzung fragwürdig", schreibt ein Rezensent. Die Reihenfolge der Posts sei zeitlich nicht chronologisch angeordnet, zudem mache "Facebook Home" den Zugriff auf andere Apps unnötig kompliziert. Insgesamt sind es den meisten Nutzern einfach zu viele Facebook-Informationen, die sich auf ihren Smartphones in den Vordergrund drängen. Lange Ladezeiten, Abstürze und einige andere Schönheitsfehler runden das schlechte Gesamturteil ab.

Die Anwendung, die bisher nur auf einigen Android-Modellen läuft, stülpt das soziale Netzwerk über das bestehende Betriebssystem. Offenbar ist das aber sogar hartgesottenen Facebook-Nutzer zu viel des Guten.

(mih/spot)