Navigation:


© dpa

Vorfall

Ex-Spice-Girl Mel B verlässt TV-Studio

Nach Technikproblem: Mel B schüttet ihrem Jury-Kollegen Wasser aufs Hemd – und geht.

Los Angeles. Stinksauer oder Showeinlage? Die britische Sängerin Mel B (42) hat während der live ausgestrahlten Castingshow „America's Got Talent“ ihren Jurykollegen Simon Cowell (57) mit Wasser bespritzt und kurzzeitig das Studio verlassen. Zuvor hatte der Musikproduzent einen Scherz auf Kosten der Sängerin gemacht. Cowell meinte in der Show vom Dienstagabend (Ortszeit) zur Technikpanne eines Kandidaten: „Das muss so gewesen sein, wie bei Mel B's Hochzeitsnacht. Viele Erwartungen, wenig Ergebnisse.“

Mitten im Satz stand die Ex-„Spice Girls“-Sängerin auf, nahm ihren Becher und schüttete Cowell Wasser aufs Hemd. Danach verließ die 42-Jährige das Studio. „Mel B ist raus. Das ist eine Live-Show“, kommentierte die verduzte Moderatorin Tyra Banks (43). Später setzte sich Melanie Brown, wie Mel B bürgerlich heißt, wieder auf ihren Stuhl.

Die Britin lässt sich momentan von ihrem zweiten Ehemann, dem Filmproduzent Stephen Belafonte, scheiden. Die Musikerin hatte im März nach fast zehnjähriger Ehe den Scheidungsantrag eingereicht.

Von Thomas Bremser