Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ex-Freundin von Ronnie Wood rechnet in Interview ab
Menschen Boulevard Ex-Freundin von Ronnie Wood rechnet in Interview ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 14.12.2009
Ronnie Wood (links) wurde zum Alptraum für die 21-Jährige Ekaterina Ivanova. Quelle: AFP (Archiv)

London. „Alles begann wie ein Märchen. Doch dann wurde es zu einem bösen Märchen“, sagte die 21-Jährige dem britischen „Hello“-Magazin. Bis vor kurzem hatte die Kellnerin mit dem 62-jährigen Musiker im Turm eines Schlosses in der Grafschaft Surrey gelebt. Als sie dort eingezogen seien, hätten ihre Freunde noch Scherze gemacht, es sei wie bei der Prinzessin, die im Turm gefangen sei. „Er wurde zu Jekyll und Hyde. Ich war dort gefangen mit einem bösen Kobold-König“, sagte Ivanova.

Die Kellnerin gab an, der Grund für ihre Trennung seien Woods Alkoholprobleme gewesen. „Ich dachte mir, was bringt es, mit einem älteren Mann zusammen zu sein, wenn er sich benimmt, als wäre er zwölf Jahre alt?“, zitierte die Zeitung „Daily Mail“ aus dem Interview. Sie habe ständig das Gefühl gehabt, sie müsse ihn unter Kontrolle bringen. Mit der Zeit sei sie bei seinem Verhalten abgestumpft, habe nur noch zu Hause gesessen, Duftkerzen angezündet, ferngesehen und Kleider im Internet gekauft.

Nach ihrer Zeit mit Wood habe sie nun großen Respekt vor dessen Ex-Frau Jo. „Ich weiß nicht, wie sie es geschafft hat. Ich konnte es nicht“, sagte die 21-Jährige weiter. „Mit wem kann er zusammenleben, wenn sie es nicht aushält, und ich es nicht aushalte?“, fragte Ivanova.

Das Paar hat sich nach einem mutmaßlichen Übergriff des Gitarristen auf die 21-Jährige getrennt. Der 62-Jährige soll Ivanova auf offener Straße gewürgt und sie lauthals beschimpft haben, berichteten britische Zeitungen. Wood war deshalb kurzzeitig festgenommen worden und auf Kaution freigekommen. Ivanova soll auf eine Anzeige verzichtet haben.

Ronnie Wood war im November nach rund 24 Ehejahren von Jo Wood geschieden worden. Die Frau des Rolling Stone hatte die Scheidung eingereicht. Im Sommer 2008 war seine Affäre der jungen Kellnerin bekannt geworden.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspieler Matthias Schweighöfer lebt gerne auf einem Bauernhof. Der Umzug ins Berliner Umland sei eine der besten Entscheidungen seines Lebens gewesen, sagte der 28-Jährige der „Berliner Zeitung“.

14.12.2009

Die französische First Lady, Carla Bruni-Sarkozy, könnte auf eine zweite Amtszeit ihres Mannes gut verzichten.

14.12.2009

Wegen der Schlagzeilen über zahlreiche Geliebte hat US-Golfstar Tiger Woods einen seiner wichtigsten Sponsoren verloren.

14.12.2009