Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ex-Bassist der Deftones gestorben
Menschen Boulevard Ex-Bassist der Deftones gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 15.04.2013
Chi Deng beim Festimad-Festival in Madrid. (Archivfoto vom 27.05.2006). Quelle: Kiko_Huesca
Anzeige
New York

r.

In den 80er Jahren hatte er die Deftones mitgegründet und an zahlreichen Alben der Metal-Band mitgewirkt. Nach dem Unfall 2008 war er ins Koma gefallen und hatte sich nie wieder ganz erholt.

"Er ist auf die Intensivstation gekommen, und dann hat sein Herz aufgehört zu schlagen", teilte Chengs Mutter auf einer für ihren Sohn eingerichteten Webseite mit. "Er hat diese Welt verlassen, während ich ihm Songs, die er mochte, ins Ohr gesungen habe." Die Recording Academy, die jährlich die begehrten Musikpreise Grammys vergibt, würdigte Cheng als "starken Bassisten, der auf der Bühne überlebensgroß war".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei ehemalige Mitglieder der schwedischen Pop-Legende Abba haben das Eröffnungslied für den Eurovision Song Contest geschrieben. Wie der schwedische Sender SvT am Montag mitteilte, soll das Lied mit dem Titel "We Write the Story" beim Finale am 18. Mai in der Stadt Malmö als eine Art Eurovisions-Hymne aufgeführt werden.

15.04.2013

Mit den Namen Snoop Dogg machte er sich einen Namen in der Hiphop-Szene. Seit knapp neun Monaten nun nennt sich der Rapper, der von sich selbst behauptet, mehr als 20 Joints am Tag zu rauchen, Snoop Lion.

15.04.2013

Ungewöhnlich für einen solch professionellen Sänger wie Meat Loaf (65) ist, dass er seine Fans in letzter Minute enttäuschen muss. So geschehen am gestrigen Sonntag, als er sein Konzert im englischen Nottingham in der Capital FM Arena nur wenige Stunden vor Beginn absagte.

15.04.2013
Anzeige