Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ewan McGregor hilft Natalie Portman aus der Patsche
Menschen Boulevard Ewan McGregor hilft Natalie Portman aus der Patsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 07.05.2013

So verließ Regisseurin Lynne Ramsay (43) am Abend bevor die Produktion starten sollte das Projekt, woraufhin Jude Law (40), der den Bösewicht spielen sollte, ebenfalls absprang. Für die Regie wurde Gavin O'Connor gefunden, doch Laws Ersatz Bradley Cooper (38) war auch bald wieder Geschichte - er konnte in seinem vollgepackten Terminkalender zu wenig Platz schaffen.

Doch jetzt wendet sich vielleicht alles zum Guten: Portmans alter "Star Wars"-Co-Star Ewan McGregor (42) ist nun für den Schurken-Part im Gespräch, wie die Webseite "Deadline" berichtet. Sicher nicht die schlechteste Lösung, zumal die "Star Wars"-Reunion für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen dürfte.

(kd/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sarah Jessica Parker toppte sie alle. Mit schwarzer Irokesen-Bürste auf goldenem Hütchen, buntem Kleid und bis weit über die Knie gehenden rot-schwarz-karierten Stiefeln - dem bei weitem auffälligsten Outfit des Abends - spazierte die US-Schauspielerin am Montagabend (Ortszeit) über den roten Teppich.

07.05.2013

Zwar hält der Sender RTL Informationen über die neue Wüstenshow, Arbeitstitel "Outback", streng unter Verschluss, festzustehen scheint jedoch, dass sich der Sender wieder eine ganze Reihe kameraaffiner Medienwunder herausgepickt hat.

07.05.2013

Der US-Schauspieler Matthew Perry (43) ist im Weißen Haus für sein Engagement für Suchtkranke und im Kampf gegen Drogen geehrt worden. Er erhielt am Montag den "Champion of Recovery Award" ("Meister des Entzugs"), wie der "Hollywood Reporter" berichtete.

07.05.2013