Navigation:

© Dan Hallman/Invision/AP

People

Eva Longoria wird häufig unterschätzt

In ihrer Examensarbeit in Politikwissenschaften schreibt Eva Longoria ("The Sentinel - Wem kannst du trauen?", 37) über die Ausbildung von Latinas in Amerika. Bereits seit ihrer Jugend engagiert sich die Schauspielerin in der Politik.

Dabei unterstützt sie jeden Wahlkampf der Demokraten. Doch die Wenigsten trauen der 37-jährigen Schönheit das zu: "Niemand glaubt, dass ich politisch gebildet bin und gerade meinen Universitätsabschluss mache", erzählt Longoria im Gespräch mit der Zeitschrift "Gala".

Obwohl die "Desperate Housewifes"-Darstellerin eine engagierte freiwillige Helferin in politischen Angelegenheiten ist, kann sie sich nicht vorstellen, selbst in die Politik zu gehen: "Für mich ist das keine Option. Ich bin lieber eine politisch engagierte Bürgerin." Eva Longoria ist also eine Schönheit mit Köpfchen.

Wie kriegt sie es nur hin, dabei auch noch gut auszusehen? "Ein Supertrick sind falsche Wimpern, sie sorgen für einen intensiven Augenausdruck", erklärt die Schauspielerin. Auf hohen High-Heels herum zu laufen ist nicht für jedermann. Die 37-Jährige verrät: "Ich ziehe sie irgendwann aus. Das habe ich sogar bei der Amtseinführung von Präsident Obama gemacht. Und wissen Sie was? Ich war nicht die Einzige. Plötzlich stand Michelle Obama vor mir - in Flip Flops!"

(vic/spot)


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Happy Halloween!

zur Galerie