Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Eva Longoria wird häufig unterschätzt
Menschen Boulevard Eva Longoria wird häufig unterschätzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 08.03.2013
Quelle: Dan Hallman/Invision/AP
Anzeige

Dabei unterstützt sie jeden Wahlkampf der Demokraten. Doch die Wenigsten trauen der 37-jährigen Schönheit das zu: "Niemand glaubt, dass ich politisch gebildet bin und gerade meinen Universitätsabschluss mache", erzählt Longoria im Gespräch mit der Zeitschrift "Gala".

Obwohl die "Desperate Housewifes"-Darstellerin eine engagierte freiwillige Helferin in politischen Angelegenheiten ist, kann sie sich nicht vorstellen, selbst in die Politik zu gehen: "Für mich ist das keine Option. Ich bin lieber eine politisch engagierte Bürgerin." Eva Longoria ist also eine Schönheit mit Köpfchen.

Wie kriegt sie es nur hin, dabei auch noch gut auszusehen? "Ein Supertrick sind falsche Wimpern, sie sorgen für einen intensiven Augenausdruck", erklärt die Schauspielerin. Auf hohen High-Heels herum zu laufen ist nicht für jedermann. Die 37-Jährige verrät: "Ich ziehe sie irgendwann aus. Das habe ich sogar bei der Amtseinführung von Präsident Obama gemacht. Und wissen Sie was? Ich war nicht die Einzige. Plötzlich stand Michelle Obama vor mir - in Flip Flops!"

(vic/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Ausschluss der umstrittenen Rockband Frei.Wild aus dem Echo-Wettbewerb sollen die Regeln für den begehrten Musikpreis geändert werden."Wir werden unsere Nominierungskriterien rasch überarbeiten, um mit solchen Fällen in Zukunft klarer umgehen zu können", sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands Musikindustrie, Florian Drücke, am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

08.03.2013

Schauspielerin Eva Longoria (37) möchte nicht selbst in die Politik gehen - darüber schreiben aber schon."Ich werde ständig unterschätzt", sagte sie in einem Interview mit der Zeitschrift Gala.

08.03.2013

Hans Riegel (89), Seniorchef des Süßwarenkonzerns Haribo, sitzt auch in hohem Alter nicht nur weiter am Ruder seines Unternehmens, sondern auch noch am Steuer seines Hubschraubers.

08.03.2013
Anzeige