Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Erdogan will Böhmermann-Gedicht ganz verbieten lassen
Menschen Boulevard Erdogan will Böhmermann-Gedicht ganz verbieten lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 02.07.2016
Nach Information des «Spiegel» möchte der türkische Präsident Erdogan das Schmähgedicht des Satirikers Böhmermann komplett verbieten lassen. Quelle: Ole Spata
Anzeige
Hamburg

Erdogans Anwalt Michael-Hubertus von Sprenger habe daher Klage beim Hamburger Landgericht eingereicht, schreibt das Magazin. In einem Hauptsacheverfahren will er demnach ein Komplettverbot des Gedichts erreichen.

Ein Gerichtssprecher konnte den Eingang der Klage am Samstag zunächst nicht bestätigen. Erdogans Anwalt war zunächst nicht zu erreichen.

dpa

Der Sänger Adel Tawil (36) hat wegen einer Halswirbelverletzung alle Konzerte in diesem Sommer abgesagt. Das teilte sein Management Live Legend am Freitag über örtliche Konzertveranstalter mit.

01.07.2016

Die Mittelalter-Rockband In Extremo ist mit ihrem neuen Album "Quid Pro Quo" - ihrem inzwischen zwölften Studiowerk - direkt auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts eingestiegen.

01.07.2016

Der deutsche DJ Sven Väth (51) will auch während seiner Auftritte nicht auf die Fußball-EM verzichten. 

"Am Samstag spiele ich im Love Family Park, und während meines Sets könnt ihr den Spielstand vom Spiel Deutschland-Italien während der ersten Halbzeit auf der Leinwand sehen.

01.07.2016
Anzeige