Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Enrique Iglesias erholt sich von Hand-OP
Menschen Boulevard Enrique Iglesias erholt sich von Hand-OP
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 03.06.2015
Enrique Iglesias mit blutiger Hand. Quelle: Latinvasion
Anzeige

 

"Er erlitt einen Bruch, der korrigiert werden musste und hat sich einer (...) Operation unterzogen", hieß es am Dienstag auf den sozialen Netzwerkseiten des spanischen Sängers. Die Operation habe länger gedauert als erwartet. "Er wird sich in den nächsten paar Tagen erholen. Eine vollständige Genesung wird erwartet."

Iglesias ("Hero", "I Like It") hatte während eines Konzerts in Mexiko nach einer Drohne gegriffen, die Bilder von dem Auftritt machte. Dabei geriet er mit der Hand in die Propeller, erlitt Schnittverletzungen an zwei Fingern und musste neben der Bühne behandelt werden. Danach setzte der Sohn von Julio Iglesias (71) das Konzert mit blutverschmiertem T-Shirt fort.

Die Drohne werde oft eingesetzt, um während der Konzerte Aufnahmen vom Publikum zu machen, hieß es nach dem Zwischenfall in einem Statement des Managements, aus dem unter anderem das US-Musikmagazin "Rolling Stone" zitierte. An manchen Abenden schnappe sich Iglesias den kleinen Flugkörper, um seinen Fans einen anderen Blickwinkel zu bieten. Diesmal "ging etwas schief und er hatte einen Unfall".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das jüngste Regieprojekt des Gruselspezialisten Eli Roth (43, "Cabin Fever", "Hostel") hat einen Verleih gefunden. Dem "Hollywood Reporter" zufolge soll der Kannibalenfilm "The Green Inferno" Ende September in den US-Kinos anlaufen.

03.06.2015

US-Schauspieler William Fichtner (58, "Heat", "Der Sturm", "Elysium") soll in "Independence Day 2" als hochrangiger General vor die Kamera treten. "Deadline.

03.06.2015

Das mit Naomi Watts, Susan Sarandon und Elle Fanning hochkarätig besetzte Familiendrama "Three Generations" soll im Herbst in die US-Kinos kommen. Wie das Filmportal "TheWrap.

03.06.2015
Anzeige