Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Emily Blunt wird die neue "Mary Poppins"
Menschen Boulevard Emily Blunt wird die neue "Mary Poppins"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 01.06.2016
Emily Blunt spielt Mary Poppins. Quelle: Hannah Mckay
Anzeige
Los Angeles

An Blunts Seite übernimmt der Schauspieler und Musiker Lin-Manuel Miranda (36) eine Rolle als Laternenanzünder.

Die Story spielt in London in den 1930er Jahren. Rob Marshall, der Blunt bereits für das Filmmusical "Into the Woods" vor die Kamera holte, ist als Regisseur an Bord. Der Film soll Weihnachten 2018 in die Kinos kommen. Das Disney-Musical "Mary Poppins" von 1964 war damals einer der größten Hollywood-Erfolge. Die Kinofantasie nach dem berühmten Kinderbuch von P.L. Travers (1899-1996) holte fünf Oscars.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Komödienstar Melissa McCarthy (45, "The Boss", "Taffe Mädels") wird die Hauptrolle in der geplanten Buchverfilmung "Can You Ever Forgive Me?" übernehmen.

01.06.2016

Comedy-Star Amy Schumer (35, "Dating Queen") hat den Zuschlag für die Hauptrolle in der Hochzeitskomödie "Who Invited Her?" bekommen. "Variety" zufolge wird sie eine dreiste Frau spielen, die sich kurz vor einer Hochzeit in die Junggesellenparty eines Freundes einschleicht.

01.06.2016

Diesmal soll es klappen: Im zweiten Anlauf wollen zwei Fußballmannschaften in Hamburg einen Weltrekord im Dauerkicken knacken. Das erste Tor erzielt ein junger Mann aus Syrien.

01.06.2016
Anzeige