Navigation:

© SpotOn

Digital

Ein Topf, der selbst kocht

Der Schweizer Ingenieur Alexis Wiasmitinow hat auf dem Kongress des Chaos Computer Clubs ein Projekt vorgestellt, mit dem es sich in Zukunft leichter kochen lassen soll.

Schon die Schlange vor dem Veranstaltungsraum verriet, dass die Idee wohl eine Menge Anhänger finden könnte.

Die Idee ist folgende: Eine Website, auf der man ein eigenes Profil angelegt hat, schlägt einem jeden Tag Rezepte vor, die den privaten Vorlieben entsprechen. Hat man sich für eines entschieden, erstellt der Computer eine Einkaufsliste und zeigt die Geschäfte in der näheren Umgebung an - und zwar solche, die der Nutzer bevorzugt, zum Beispiel Discounter oder Bio-Läden.

Zuhause wartet dann schon der Hightech-Kochtopf. Der schneidet, rührt und kocht praktisch alles von alleine. Außerdem erklärt er dem "Koch", welche Zutat als nächstes in den Topf kommt. Wiasmitinow hat so schon einen Eintopf hinbekommen. Jetzt sucht er Sponsoren, um sein Projekt weiter entwickeln zu können.

SpotOn