Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Ehepaar Loos und Liefers gemeinsam vor der Kamera
Menschen Boulevard Ehepaar Loos und Liefers gemeinsam vor der Kamera
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 10.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

"Es hat einfach Vorteile, sich beim Dreh gut zu kennen und sich so gut wie wir zu kennen. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht", sagte Liefers am Donnerstag bei der Vorstellung des Films in Hamburg. Seine Ehefrau fügte mit einem Lächeln hinzu: "Privat machen wir das ja schon ein paar Jahre, da haben wir angefangen, uns zu langweilen."

Loos und Liefers haben bereits mehrfach miteinander gedreht, etwa in Lars Beckers "Nachtschicht - Der Ausbruch". "Nacht über Berlin" ist am 20. Februar (20.15 Uhr) im Ersten zu sehen. Im Mittelpunkt des von Friedemann Fromm inszenierten Dramas steht die tragische Liebe von Henny Dallgow (Loos) und Albert Goldmann (Liefers) vor dem Hintergrund der gesellschaftspolitischen Umwälzungen, die zu Hitlers Machtergreifung führten. Anlass für den Film ist der Reichstagsbrand vom 27. Februar 1933, der sich 2013 zum 80. Mal jährt.

Der "Bild" verriet das Paar einmal seine Geheimnisse für eine glückliche Beziehung. Darunter nannten sie unter anderem "getrennte Waschbecken" und "mehr loben als nörgeln" als gesunde Eckpfeiler. Loos und Liefers sind seit 2004 verheiratet und haben zwei Töchter.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Los Angeles versammelten sich Stars und Sternchen aus Hollywood für die "People's Choice Awards" auf dem roten Teppich. Darunter auch Sängerin Taylor Swift (23), die sich selbstbewusst in einer weißen Robe mit Schleppe präsentierte.

10.01.2013

Kristina Böttrich-Merdjanowa, die Schöpferin des "Tatort"-Vorspanns ist im Alter von 79 Jahren in Grünwald bei München gestorben. Bereits am 19. Dezember erlag sie einer längeren schweren Krankheit, wie ihre Stieftochter Brunhilde Böttrich am Donnerstag der Nachrichtenagentur dapd bestätigte.

10.01.2013

Bundesumweltminister Peter Altmaier ist vielleicht keine klassische Schönheit, doch das ist in seinem Beruf auch nicht wichtig. Dennoch ist es dem 54-Jährigen im GQ-Interview eine Bemerkung wert: "Ich hatte nie das Gefühl, dass ich auf mein Äußeres reduziert werde", sagt der Politiker.

10.01.2013
Anzeige