Navigation:

© ddp images

People

Eastwoods Frau in Klinik eingewiesen

Hollywood-Schauspieler Clint Eastwood (82) hat es auf wundersame Weise immer geschafft, sein Privatleben von den Medien abzuschirmen und nur durch seine Schauspielkunst zu punkten.

Doch dieses Mal ist doch etwas an die Öffentlichkeit durchgesickert: Seine Ehefrau Dina (47) soll sich vor kurzem selbst in eine Rehabilitationsklinik eingewiesen haben, berichtet das US-Portal "TMZ". Sie leide demnach schon seit geraumer Zeit an Depressionen und ernstzunehmenden Angstattacken, die sie dort in den Griff bekommen möchte.

Dina, die in den USA in ihrer eigenen Reality-Show "Mrs. Eastwood & Company" an der Seite von Eastwoods Tochter Francesca mitwirkt, befinde sich derzeit in einer exklusiven Einrichtung in Arizona, berichtet das Portal weiter. Laut engen Vertrauten der Eastwoods sei dabei jedoch kein Akohol- oder Drogenkonsum im Spiel. Interessant scheint jedoch, dass "Dirty Harry" für die Klinik, in der seine Frau eingewiesen ist, kein Fremder ist. Zahlreiche Spenden seien in der Vergangenheit von ihm dort eingegangen. Alles bloß ein Zufall?

Clint Eastwood und Dina sind seit 1996 verheiratet und haben eine gemeinsame 16-jährige Tochter namens Morgan, die ebenfalls in der Reality-Show zu sehen ist. Im Dezember vergangenen Jahres wurden vermehrt Gerüchte laut, das Paar habe sich heimlich getrennt, wolle sich mit der Scheidung aber noch Zeit lassen. "Jeder weiß, dass Dina und Clint nicht mehr zusammenwohnen. Eine Ehe ist das nur noch auf dem Papier. Jeder lebt sein eigenes Leben", wurde damals ein Insider vom Magazin "People" zitiert.

(lp/spot)