Navigation:

© SpotOn

TV

Dschungel: Klingelingeling, jetzt kommt der Eiermann!

Der "schönste Mann der Welt" ist draußen, für ihn kommt "der Eiermann" - Klaus Baumgart. Nein, nicht der geniale Autor und Grafiker Klaus Baumgart, der als Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin lehrt und als erfahrener Asienreisender dem "Dschungelcamp" einen ungeahnten geistigen Input hätte geben können.

Beim RTL-Klaus Baumgart handelt es sich vielmehr um einen der beiden Sänger des ehemaligen Duos "Klaus & Klaus", die in den 80er-Jahren die Festhallen und Bierzelte füllten, beispielsweise mit der bestechenden Lyrik des Erfolgssongs "Klingelingeling, klingellingeling, hier kommt der Eiermann. Klingelingeling kommen sie alle alle an die Eier ran." Das liegt voll auf der Tiefebene eines Joey Heindle, jener Kandidat, der die unwägbare Angst hat, er könne eines schönen Morgens im Dschungel tot aufwachen...

Nachdem Helmut Berger, der schon seit Jahrzehnten nicht mehr "der schönste Mann der Welt" ist, sondern nur noch ein versoffenes, bösartiges Wrack, wegen der Hitzebelastung heimgeflogen wurde, stand blitzartig der "Eiermann" Klaus auf der Matte. Der hatte noch vor Wochen in seiner ostfriesischen Heimat verkünden lassen, dass er nicht im Traum daran denke, ins Dschungelcamp einzuziehen. Er habe Termine in Singapur gehabt, erzählte Baumgart weltläufig und sei "directly von den Abriginal" ins Dschungelcamp gereist. Damit meinte er die Aborigines, die Ureinwohner Australiens, die in hellen Scharen vom fünften Kontinent geflüchtet wären, hätten sie jemals den "Eiermann"-Song hören müssen.

Klaus Baumgart wurde vor 58 Jahren in Oldenburg geboren. Nach einer Kaufmannslehre und verschiedenen Jobs als Diskjockey und Animateur gründete er um 1980 mit Klaus Büchner das Duo "Klaus & Klaus". Die beiden produzierten den niederländischen Karnevalsschlager "Er Staat Een Paard Op De Gang", was in Holländisch noch hinlänglich exotisch klingt; immerhin schafften es "Klaus & Klaus" mit "Da Steht Ein Pferd Auf'm Flur" in einige TV-Sendungen. Ihr nächster Song war bereits ein Hit, bei dem sich das Publikum auf Schenkel und Schultern klopfte: "An Der Nordseeküste", zeitweise Nr. 1 der ZDF-Hitparade. Lang ist's her.

Nach dem Ausstieg bei "Klaus & Klaus" hatte Baumgart, nun als "der dicke Klaus" bekannt, mit einer neuen Formation noch einige Achtungserfolge wie "Ein Weißbier Auf Der Hütt'n", "Ein Rudi Völler - Es Gibt Nur Ein'n Rudi Völler" oder "Die Krankenschwester, Aloha Heja He". Und dann wurde und blieb es still um Baumgart, wenn man einmal von der rechtlichen Auseinandersetzung mit Oliver Kalkofe absieht. Der hatte ihn in seiner Sendung "Kalkofes Mattscheibe" als "Freund Speckbulette" und "schielende Klobürste" bezeichnet, worauf Baumgart klagte. Später stellte sich heraus, dass es sich nur um eine PR-Kampagne seines Managements gehandelt hatte. Und 2007 tauchte der Name nochmal in einem Hit der Berliner Band Die Ärzte auf. In ihrem Song "Perfekt" heißt es: "Im Radio spielen sie ein Lied von Klaus & Klaus, doch sogar das hält unsere Liebe aus."

Es heißt, dass Klaus Baumgart schon früher ins Dschungelcamp einziehen wollte, aber leider den medizinischen Check nicht bestanden habe. Das ist jetzt anders: Das offizielle RTL-Foto zeigt den "dicken Klaus" in Kapitänsuniform inmitten von kerngesund aus. Der Eiermann hat sich gemausert, und Eier können sie im Camp der Kakerlaken und Zicken gut gebrauchen. Klingelingeling!

SpotOn