Navigation:
Gesellschaft

"Distortion" lässt Kopenhagener ausflippen

Wummernde Bässe, Dosenbier in rauen Mengen und ganze Stadtviertel voller tanzender Menschen: Mitten in Kopenhagen feiern bis zum Sonntag Hunderttausende eine rauschende Party unter freiem Himmel.

Kopenhagen. "Distortion", das größte Straßenfestival Dänemarks, zieht die Massen mit seinen DJs und Bands einmal im Jahr magisch an - und ist auch eine kleine Reise durch die dänische Hauptstadt: Fast jeden Abend steigt die kostenlose Party in einem anderen Stadtteil.

Von den hippen Vierteln Nørrebro und Vesterbro zieht das fünftägige Open-Air-Event in diesem Jahr über den Parlamentssitz Christiansborg, wo die Dänen ihren Nationalfeiertag feiern, zum Hafen. Das Beste: Die Wettervorhersage verspricht pure Sommersonne. (http://www.cphdistortion.dk)

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Hurra, es ist ein Junge! Der kleine Eisbär aus dem Berliner Tierpark ist erstmals untersucht worden - und da fand man sein Geschlecht heraus.

zur Galerie