Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Dirigent Hengelbrock bekommt Herbert von Karajan Musikpreis
Menschen Boulevard Dirigent Hengelbrock bekommt Herbert von Karajan Musikpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 30.01.2016
Der Dirigent Thomas Hengelbrock wird mit dem Herbert von Karajan Musikpreis ausgezeichnet. Quelle: Daniel Bockwoldt
Anzeige
Baden-Baden

Die Preisverleihung findet im Rahmen eines festlichen Abend-Konzerts im Festspielhaus Baden-Baden statt. Gespielt wird "Elias" von Felix Mendelssohn Bartholdy unter Hengelbrocks Leitung. Laudator Klaus Maria Brandauer sagte, er sei immer sehr gerne sehr nah, dort, wo Musik gemacht werde. "Deshalb genieße ich es, mit Thomas Hengelbrock zu arbeiten".

Vom nächsten Jahr an wird der Herbert von Karajan Musikpreis in Salzburg vergeben. Damit komme die Kulturstiftung Festspielhaus Baden-Baden einer Bitte Eliette von Karajans nach, teilte Intendant Andreas Mölich-Zebhauser mit.

Der Preis war vor 13 Jahren vom Festspielhaus Baden-Baden initiiert worden. Bisherige Preisträger sind unter anderem die Geigerin Anne-Sophie Mutter, der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim, die Berliner und Wiener Philharmoniker und der Ballettdirektor John Neumeier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schrille Bekleidung und fiese Masken - Karnevalskostüme können Tiere erheblich beunruhigen. Deshalb haben Zoos in Nordrhein-Westfalen den Zutritt mit Blick auf die tollen Tage eingeschränkt, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

30.01.2016

Nach dem Krebs-Tod ihres Ehemanns René Angélil und ihres Bruders Daniel hat sich Popstar Céline Dion (47) im sozialen Netzwerk Facebook und auf ihrer Internetseite mit einer Botschaft an ihre Fans gewandt.

30.01.2016

Für Niki Lauda (66) gibt es keine Freundschaft. "Ich sage grundsätzlich: Ich habe keine Freunde", sagte die Rennfahrerlegende der "Süddeutsche Zeitung". "Wenn ich irgendwelche Sorgen hätte, habe ich niemanden, den ich anrufen würde.

30.01.2016
Anzeige