Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Die Schuh-Ticks der Promis
Menschen Boulevard Die Schuh-Ticks der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 07.05.2013
Quelle: Antonia Lachner

Schauspielerin Christine Neubauer steht offen zu ihrer Leidenschaft: "Ja ich habe eine Schuhtick. Ich besitze eine unzählbare Menge an Schuhen", verrät sie. Doch jeden Trend mache sie nicht mit. "Wenn die Wedges zu hoch sind, sieht das unvorteilhaft und eher nach Klumpfuß aus", lautet ihr Urteil. "Das würde ich nicht mitmachen, auch wenn die Mode das gerade vorschreibt."

Model Giulia Siegel kann ihr Schuh-Vermächtnis etwas genauer beziffern. Sie besitzt die stolze Sammlung von rund 450 Paaren. Sie hat sogar einen eigenen Schuh-, Taschen- und Mantelraum. Wenn sie als DJane auflegt, trägt sie in der Regel zehn bis zwölf Zentimeter hohe Absätze. "Auf den Dingern halte ich es zwei Tage lang aus, damit kann ich auch joggen", meint sie abgebrüht. Doch einen bestimmten Schuhtrend würde die Blondine nicht mitmachen. Die Wedges ohne Heels kämen ihr nicht in die Sammlung, sagt sie.

Designerin Lola Paltinger war gemeinsam mit ihrem Sohn bei der Eröffnung. Sie kaufe pro Saison vier bis fünf Paar Schuhe. Da sie besonders groß ist, verzichtet sie aber in der Regel auf zu hohe Absätze. Ähnlich sieht das auch Moderatorin Verena Kerth, die privat gerne flache Schuhe trägt.

Auf hohe Absätze kann RTL-II-Moderatorin Sandra Thier schon berufsbedingt nicht verzichten. Sie hat eine große Sammlung an Tretern - aufgrund ihrer Auftritte vor der Kamera käme da schon eine große Sammlung zusammen: "Man will dem Zuschauer ja schon etwas bieten", sagt sie. Privat laufe sie gern in bequemen Schuhen herum, Ballerinas und Sneakers gehören in ihr Repertoire. Was sie vor der Kamera trägt, bestimmt sie allerdings immer selbst, stellt sie klar.

Ihr größtes "Mode-Hoppla" hatte die Moderatorin bei der vergangenen Fashion Week als Promi-Model. Schuld waren ihre Schuhe. Beim Posen vor den Fotografen verlor sie einen Schuh und landete damit sogar in der brasilianischen Presse, gestand sie.

Das Internationale Männermodel Papis Loveday, der bereits für Dior, Valentino, Armani und Vivienne Westwood arbeitete, steht den Damen in nichts nach. Er besitzt über 50 Schuhe, verrät er. "Schuhe sind wichtiger als die Kleidung", sagt der gebürtige Senegalese spot on news. Ein gelungenes Outfit entsteht durch Schuhe und Accessoires, ist sich das Model sicher.

Die italienische Mode verehrt er besonders. Sein Lieblingsdesigner ist John Galliano: "Er ist auch mein bester Freund", verrät er.

Otto Retzer hasst es hingegen Shoppen zu gehen. Seine Frau Shirley kleidet ihn ein, gesteht er lachend. Aber ein besonderes Schuh-Faible hat der "Traumhotel"-Regisseur doch: "Ich bin der erste Münchner, der außer dem Papst immer schon rote Schuhe getragen hat", meint er. Auch bei der Shop-Eröffnung hatte er rote Lederschuhe an.

(ala/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Normalerweise sind aus Günther Jauchs (56) "Wer wird Millionär"-Studio Freudenrufe und heftiger Beifall zu vernehmen, in der gestrigen Show blieb dieser aus. Jérme Adjallé (32), Magier aus Berlin, stand bei der 125.000-Euro-Frage, hatte bereits den Telefonjoker gezogen, der ihm zu Antwort B riet - und ließ sich dann doch von Jauch verunsichern.

07.05.2013

Da haben sich ja zwei gesucht und gefunden: US-Schauspieler Macaulay Culkin (32) und der britische Sänger Pete Doherty (34) haben in Paris eine WG gegründet. Denn am liebsten gesellt man sich zu Gleichgesinnten, und da die beiden Stars gerne mal laut rüpeln, raufen und mit den Drogen ringen, freut man sich in Paris bestimmt schon über die lebensfrohen neuen Nachbarn.

07.05.2013

Die Sängerin und Mitbegründerin der Hip-Hop-Band The Fugees, Lauryn Hill (37), muss wegen Steuerhinterziehung für drei Monate ins Gefängnis. Ein Gericht in Newark (US-Bundesstaat New Jersey) habe die Grammy-Preisträgerin am Montag zu der Haftstrafe und anschließend drei Monaten Hausarrest verurteilt, berichteten mehrere US-Medien.

07.05.2013