Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Devid Striesow von eigener Schwester erpresst?
Menschen Boulevard Devid Striesow von eigener Schwester erpresst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 26.04.2013
Anzeige

Andernfalls werde sie den Medien mitteilen, dass Devid Striesow "Drogen komsumiert, seine Frau schlägt, säuft wie ein Loch, in Casinos spielt und monatlich 10.000 bis 20.000 Euro ausgibt", schreibt das Blatt weiter.

Als Striesow nicht überwiesen hatte, soll die Schwester ihm und einem weiteren Bruder folgende SMS geschickt haben: "Guten Morgen meine lieben Brüder, ich dachte, ihr helft mir. Naja, dann werden Infos halt bei den Gazetten vergoldet..." Devid Striesow wollte sich bisher nicht zu den Vorgängen äußern. Wann genau der Prozess stattfinden soll, ist noch unklar.

(obr/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgerechnet ein kleiner Schwarz-Weiß-Film war der große Abräumer beim Deutschen Filmpreis 2013. Mit seinem Debütfilm "Oh Boy" sahnte Jan-Ole Gerster die Lola für den besten deutschen Spielfilm ab.

26.04.2013

Große Ehre für das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt (34) und Klaas Heufer-Umlauf (29). Die beiden wurden für ihre Show "Duell um die Welt" für den internationalen Fernsehpreis Rose d'Or nominiert.

26.04.2013

Vor ihrem großen Durchbruch mit "Pretty Woman" glänzte Julia Roberts (45) 1989 in dem Drama "Magnolien aus Stahl". Die wunderbare Geschichte von sechs Frauen, die trotz aller Schicksalsschläge zusammenhalten, rührte damals wie heute Millionen Frauen zu Tränen.

26.04.2013
Anzeige