Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Detlev Buck nennt schlechte Lehrer eine "Katastrophe"
Menschen Boulevard Detlev Buck nennt schlechte Lehrer eine "Katastrophe"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 25.11.2016
Anzeige
Berlin

Dafür habe er Russisch genommen, erzählte Buck am Freitag bei einer Podiumsdiskussion in Berlin. Im Rückblick bedauere er das. "Jetzt spreche ich nur Englisch in meinem Beruf - und ich hasse ihn (den Lehrer) dafür." Ansonsten habe er gute Pädagogen gehabt.

Ein schlechter Lehrer sei "eine Katastrophe", findet Buck, der in Schleswig-Holstein aufgewachsen ist. Der Filmemacher ("Knallhart", "Bibi & Tina") war Gast bei einer Diskussion über Bildung auf Schloss Bellevue. Eingeladen hatten First Lady Daniela Schadt und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Quizsendungen wie „Wer wird Millionär“ besteht für Prominente immer die Gefahr, dass sie sich blamieren. Dieses Mal verzweifelte Julia Klöckner an einem Wortspiel, Frank Buschmann scheiterte an einer „Peter Pan“-Frage, und Mark Forster konnte nicht einmal der Telefonjoker helfen.

25.11.2016

Vor fünf Jahren übergab Thomas Gottschalk das „Wetten, dass...?“-Ruder an Markus Lanz – und das Kultformat floppte. 2017 kehrt der Moderator mit einer neuen Show ins Fernsehen zurück.

25.11.2016

Die frühere CSU-Rebellin Gabriele Pauli hat mit der Politik Schluss gemacht und ist jetzt Juwelierin.

24.11.2016
Anzeige