Navigation:

© SpotOn

Kino

Denzel Washington: "Ich habe nach Alkoholikern gesucht"

Für die Show am 24. Februar ist Denzel Washington von der Academy of Arts and Sciences erneut für den Oscar als "Bester Hauptdarsteller", die höchste Ehrung in der Entertainment-Branche, vorgeschlagen worden.

Diesmal für seine grandiose Darstellung als Alkoholiker in dem Streifen "Flight".

Washington spielt in dem Film einen Piloten, der den Griff zur Flasche zwar nicht verweigert, aber dafür als grandioser Flugzeugkapitän bei dem Absturz seiner Maschine hunderte von Menschenleben rettet.

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news in Los Angeles verriet Washington jetzt, wie er sich auf die Rolle des Alkoholikers vorbereitet hat. "Ich habe auf Youtube nach Alkoholikern gesucht", so der 58-jährige Hollywood-Star, der sich überrascht zeigte, wie "detailliert die Ergebnisse im Internet waren".

So konnte sich Washington sowohl Verhaltens- wie auch Sprachmuster von Alkoholabhängigen im Internet abschauen. "Deshalb musste ich mich auch nicht mehr mit Alkoholikern treffen. Das Netz hat mir sehr gut geholfen", so der Schauspieler.

Washington, so gab er gegenüber spot on news preis, musste auch diverse Stunden in einem Flugsimulator verbringen. "Das hat irre viel Spaß gemacht. Auch wenn ich bei den ersten Versuchen mein Flugzeug jedes Mal zum Absturz gebracht habe", so der zweifache Oscar-Gewinner.

In dem Film ist eine der wohl intensivsten Flugzeugabstürze zu sehen, die jemals für einen Hollywood-Streifen abgedreht wurden. Für Washington allerdings war diese Szene "einer von diesen Arbeitstagen, der einfach nur viel Spaß gemacht hat, weil viel Action war am Set".

Auf die Frage, ob ein dritter Oscar noch denselben Stellenwert haben würde wie die ersten beiden, sagte Washington: "Hey, es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn deine Arbeit geehrt wird. Egal, ob du nun gewinnst oder nicht, allein die Nominierung macht mich unheimlich stolz."

SpotOn