Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Demonstranten stürmen Tanzshow mit Ryan Lochte
Menschen Boulevard Demonstranten stürmen Tanzshow mit Ryan Lochte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 13.09.2016
Ryan Lochtes Auftritt bei einer Tanzshow führte zu einem Eklat. Foto: Patrick B. Kraemer
Anzeige
Los Angeles

Mehrere Demonstranten haben nach einem Auftritt von US-Schwimmstar Ryan Lochte (32) die TV-Show "Dancing with the Stars" gestört.

Wie US-Medien übereinstimmend berichten, liefen zwei Männer in Anti-Lochte-Shirts auf den Schwimmer zu, als die Jury der Tanz-Show gerade seinen ersten Auftritt bewerten wollte. Auf den TV-Bildern ist eine sichtlich verwirrte Jurorin zu sehen, mehrere Sicherheitsleute laufen durchs Bild. Im Hintergrund hört man vereinzelt Männerstimmen, die "liar" (Lügner) und andere Dinge rufen.

Nach wenigen Sekunden unterbricht der Moderator die Show für eine Werbepause. "Wir holen einmal tief Luft und sind gleich zurück" sagt er. Laut US-Medien wurden die beiden Störer der Polizei übergeben. Andere Zuschauer hätten ebenfalls die Protest-Shirts angehabt und seien ebenfalls aus dem Studio gebracht worden, heißt es unter Berufung auf Studiogäste. Anschließend wurde die Show fortgesetzt.

Ryan Lochte hatte am Rande der Olympischen Spiele für einen Skandal gesorgt, als er gemeinsam mit anderen US-Schwimmern behauptete, ausgeraubt worden zu sein. Bilder von Überwachungskameras bewiesen jedoch, dass er gelogen hatte. Der US-Schwimmverband schloss Lochte daraufhin von allen Wettbewerben bis Ende 2017 aus.

dpa

Alec Baldwin kennt sich mit Großfamilien auf: Der Schauspieler ist mit fünf Geschwistern aufgewachsen.

13.09.2016

Unter Beatles-Fans ist das beschauliche Verden in Niedersachsen längst kein Geheimtipp mehr. Die idyllische Stadt ist ein Pilgerort für Musikfans geworden. Denn: John Lennon hat dort im September 1966 einen Film gedreht.

13.09.2016

Die Toten Hosen arbeiten an ihrem 16. Album. Erscheinen wird es wohl erst 2017 - im 35. Jahr der Bandgeschichte.

13.09.2016
Anzeige