Navigation:

© SpotOn

People

Das neue Leben der Katie Holmes

Sie waren das Hollywood-Traumpaar: Katie Holmes (34) und Tom Cruise (50). Doch letztendlich scheiterte ihre Ehe nach fünfeinhalb Jahren, Holmes reichte im Juli 2012 die Scheidung ein.

Wer denkt, dass sie sich deshalb traurig dem Showbusiness entzieht, hat weit gefehlt. Katie ist glücklich wie nie zuvor und startet erst jetzt richtig durch.

Ein Insider aus dem familiären Umfeld der Schauspielerin sagte "Radaronline.com": "Während sie sich früher Sorgen machte, sobald sie einmal Single war, genießt sie das Alleinsein jetzt." Sie verbringt mehr Zeit mit ihrer Familie und kann ihre Karriere nun selbst planen. "Tom beeinflusste auch, in welchen Filmen sie mitspielte, so dass sie ihre Karriere nicht in die Richtung lenken konnte, die sie wollte", heißt es weiter.

Jetzt habe sie die volle Kontrolle und diese Freiheit sei aufregend für sie. Das gilt auch für die gemeinsame Tochter Suri. Holmes hat das alleinige Sorge-Recht bekommen, doch Cruise wurden ausgedehnte Besuchsrechte zugesprochen.

Die Schauspielerin scheint nicht nur ein neues Leben begonnen zu haben, sondern auch eine neue Karriere. Seit der Trennung präsentiert sie sich öfter denn je in der Öffentlichkeit. Bei einem Benefiz-Konzert, bei dem dutzende Weltstars in New York für die Opfer des Wirbelsturms "Sandy" gesungen haben, war Katies Auftritt ein kleines Highlight. Es wurde auch deutlich, dass sie nicht mehr nur das Anhängsel eines Superstars ist.

Vor den Fotografen gab sie sich als unabhängige, starke Frau mit eigenen Zielen und Plänen. Im Interview mit dem Frauenmagazin "Elle" stellte sie klar: "Ich weiß, wer ich bin und wo ich bin und wo ich hin will, also konzentriere ich mich darauf."

Schön und selbstbewusst wie nie, zeigte sie sich auf dem Cover der US-Ausgabe der "Elle". Außerdem war die 34-Jährige Gastjurorin in Heidi Klums US-Show "Project Runway". Laut "People"-Magazin hat sie auch am Drehbuch zum Film "Molly" mitgeschrieben. Und nicht nur das, sie spielt auch die Hauptrolle und fungiert als CO-Produzentin.

Mit dem Broadway-Stück "Dead Accounts", das verblüffende Parallelen zu ihrem eigenen Leben aufweist, wurde ihr ein Herzenswunsch erfüllt. Doch der Traum von einer Karriere auf den Brettern, die die Welt bedeuten, platzte. Kritiker waren von ihren Schauspielkünsten enttäuscht, und das Stück, das bis zum 24. Februar gezeigt werden sollte, wurde bereits eingestellt.

Ein kleiner Rückschlag für Holmes. Doch die lässt sich nicht unterkriegen und versucht sich jetzt als Model. Sie ist das neue Gesicht der Kosmetikmarke "Bobby Brown". Auch die Arbeit als Designerin bereitet ihr offenbar große Freude. Zusammen mit der Stylisten Jeanne Yang hat sie eine Modelinie entworfen, die auf der New Yorker Fashion Week im Herbst präsentiert wurde.

Es scheint so, als sei die Trennung letztendlich das Beste, was Katie Holmes passieren konnte. Sie ist jetzt eine eigenständige Frau mit großen Zielen und realistischen Plänen.

SpotOn