Navigation:
Heidi Klum

"Das hätte jede Mutter getan!"

Für ihre Kinder stürzt sich Heidi Klum (39) sogar in die Fluten. Als ihr Sohn Henry (7) und zwei Kindermädchen vor wenigen Tagen auf Hawaii von einer Welle ins Meer gerissen wurden, griff die vierfache Mama beherzt sein.

Mit dem US-Magazin "People" sprach das Supermodel nun erstmals über den Vorfall und erklärte ganz bescheiden: "Ich habe nur das getan, was jede andere Mutter auch getan hätte."

Zudem "sehen die Bilder viel schlimmer aus, als es an diesem Tag wirklich war. Henry schwamm davon, ich hab ihn am Ufer ergriffen. Die Kindermädchen waren diejenigen die viel tiefer in Schwierigkeiten steckten", so Klum.

Von den umstehenden Strandgästen eilte der Model-Mama allerdings niemand zu Hilfe. "Unsere Familie war schon überrascht, dass wir zwar fotografiert wurden, aber keiner kam, um uns zu helfen", beschwerte sich Klum.

(obr/spot)