Navigation:

© SpotOn

People

Daniel Day-Lewis überlebte eisige Weihnachten

Daniel Day-Lewis (55) ist nicht nur ein begnadeter Schauspieler sondern auch ein begnadeter Glückspilz. Zumindest wenn man den Bericht seiner Schwester, der britischen TV-Köchin Tamasin Day-Lewis (60), hört.

So ist ihr Bruder Daniel als Junge an Weihnachten in einen vereisten Teich eingebrochen und untergegangen. Die übermutige Aktion war ihre Idee: "Ich schlug vor, dass Dan über den vereisten Teich zu einem umgestürzten Baum laufen sollte", erzählte sie der "Daily Mail".

Zum Glück schaffte es Day-Lewis aber, sich wieder aus dem Eisloch herauszuziehen. Hätte er das nicht geschafft, dann hätte das nicht nur seine ältere Schwester ins Unglück gestürzt, sondern Millionen von Filmfans wären nicht in den Genuss Day-Lewis' Schauspielkunst gekommen.

Daniel Day-Lewis wurde am Donnerstag in Los Angeles für seine Rolle in "Lincoln" als US-Präsident Abraham Lincoln für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert. Für seine Leistungen in "Mein linker Fuß" (1990) und "There Will Be Blood" (2008) erhielt der Brite bereits zweimal die begehrte Trophäe.

SpotOn