Navigation:

© SpotOn

TV

DSDS geht in die zehnte Runde - mit neuen und alten Gesichtern

Heute Abend startet die zehnte Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Wie in den neun Staffeln zuvor gibt natürlich Pop-Titan Dieter Bohlen (58) wieder den Chef-Juror.

Die übliche Mannschaft wurde jedoch komplett ausgetauscht. Für den größten Hype dürften Bill und Tom Kaulitz (23) von Tokio Hotel sorgen, die neben Mateo (Gründer und Frontsänger von Culcha Candela) Bohlen in der Jury unterstützen werden. Erstmals sitzen damit vier Mitglieder in der Jury, erstmals keine Frau.

Vor neun Jahren hatte Bill bereits Casting-Luft geschnuppert. Er hoffte bei Kai Pflaumes "Star Search" auf den großen Durchbruch. "Aber im Achtelfinale war's vorbei. Ich weiß also, wie es sich anfühlt, wenn man rausfliegt. Deshalb gingen mir einige ,DSDS'-Entscheidungen mental sehr, sehr nahe", verriet der 23-Jährige im Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Zu den DSDS-Kandidaten seien die Zwillinge genau "so wie wir sind". Zehn Stunden lang kannst du keine Rolle spielen", verriet Tom dem Blatt. Zudem seien zwischen Bohlen und den beiden "noch keine Fetzen geflogen. Es ist wirklich sehr harmonisch."

Insgesamt 32.078 Sänger und Sängerinnen haben sich für die aktuelle Staffel beworben. Anlässlich des Jubiläums wird es auch ein Wiedersehen mit zahlreichen Ex-DSDS-Kandidaten und Gewinnern der letzten Jahre geben. Sie waren vor Ort bei den Castings, um die Bewerber mit zu unterstützen und ihnen Ratschläge zu geben, u.a. Daniel Schuhmacher, Linda Teodosiu, der Checker Thomas Karaoglan, Pietro Lombardi und Sarah Engels, Luca Hänni und Daniele Negroni.

Moderiert wird die Show in diesem Jahr nicht mehr von Marco Schreyl, sondern von RTL-Moderatorin Nazan Eckes und Soap-Darsteller Raúl Richter ("Gute Zeiten, schlechte Zeiten").

SpotOn