Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard DJ Paul van Dyk stürzt von Podium und verletzt sich - Zustand stabil
Menschen Boulevard DJ Paul van Dyk stürzt von Podium und verletzt sich - Zustand stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 28.02.2016
DJ Paul van Dyk stürzte von Podium - Zustand stabil. Quelle: Thomas Frey
Anzeige
Utrecht

Das teilten die Veranstalter mit. Sein Zustand sei stabil, meldete sein Kollege DJ Dash Berlin über Twitter.

"Er hat viel Glück gehabt und ist stabil." Van Dyk war in der Nacht zum Sonntag beim "A State of Trance"-Festival in Utrecht aufgetreten, als er plötzlich aus mehreren Metern Höhe in die Menge stürzte. Er wurde verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Danach sagte der niederländische DJ Armin van Buuren seinen Auftritt ab. "Er ist einer der Helden des "A State of Trance"-Festivals und daher haben wir die Hauptbühne geschlossen", teilte van Buuren auf Facebook mit.

Über die Ursache des Sturzes und die Art der Verletzungen machte das Management von van Dyk zunächst keine Angaben. Über Twitter dankte es den Fans "für die überwältigenden Zeichen von Liebe und Unterstützung für Paul".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Jeans, aber warm anziehen: Mit guten Tipps geht es in die Oscar-Nacht. Gefeiert wird schon vorab bei der traditionellen Party für die deutschen Preisanwärter. Auch Brigitte Nielsen drückt die Daumen.

28.02.2016

Schauspieler Jan Josef Liefers (51), bekannt als Professor Boerne im populären Münster-"Tatort" der ARD, hat einen vollkommen auf ihn zugeschnittenen Klingelton auf seinem Mobiltelefon - und zwar Beifall.

27.02.2016

Jamie-Lee Kriewitz will nun definitiv das laufende Schuljahr nachholen. "Durch "The Voice of Germany" habe ich sehr viele Fehlzeiten in der Schule, mein Zeugnis sah dieses Halbjahr nicht so gut aus", sagte sie in der "NDR Talk Show".

27.02.2016
Anzeige