Navigation:

© SpotOn

TV

Costa Cordalis: "Der kleine Joey ist ganz gut"

Der erste deutsche Dschungelkönig aus dem Jahr 2004, Schlagerbarde Costa Cordalis, hat in der aktuellen Staffel der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" schon einige Favoriten.

"Ich habe zuerst auf Helmut Berger getippt, aber der ist ja jetzt leider draußen", sagte er im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Es seien aber noch zwei, drei gute Kandidaten dabei, betonte er. "Der kleine Joey ist ganz gut und Olivia Jones ist auch super. Jeder zeigt seine Fähigkeiten, auch Georgina. Sie war am Anfang sehr weinerlich, aber jetzt packt sie der Ehrgeiz."

Auf weitere Geschichten von Kaufhaus-Erpresser "Dagobert" alias Arno Funke ist Cordalis auch schon gespannt. "Die Menschheit dürstet ja danach zu erfahren, wie er das alles angestellt hat." Auch seine Dschungelkollegen haben schon versucht, Funke über seine kriminelle Vergangenheit auszuquetschen.

Den neu hinzugestoßenen Klaus Baumgart kennt Costa Cordalis auch persönlich. "Der macht einen guten Eindruck, der ist lustig. Ich glaube, er wird sicher weit gekommen", vermutet der 68-Jährige. Vom neuen Moderator Daniel Hartwich zeigt sich Cordalis ebenfalls überzeugt. Die Chemie zwischen ihm und seiner Kollegin Sonja Zietlow stimme einfach, attestiert der ehemalige König des Dschungels.

"Jeder Mensch hat ja die Chance, sich zu rehabilitieren, aber ob der Dschungel das schafft, das werden wir sehen", meinte Cordalis. Er wird jedenfalls dran bleiben.

SpotOn


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige

Bild des Tages

Die Weihnachts-Pyramide und die beleuchtete Bahnhofstraße in Hannover von oben.

zur Galerie