Navigation:

© Jon Furniss/Invision/AP

Kino

Clooney bringt den Frühling nach Berlin

George Clooney (51) bringt nicht nur Frauenherzen, sondern auch Schnee zum Schmelzen. Für die Dreharbeiten des Films "The Monument Men" ließ der Star ganze Schneeberge aus dem Nikolaiviertel in Berlin wegschippen.

Zusätzlich wurden grüne Bäume gepflanzt, um der Hauptstadt ein frühlingshaftes Flair zu verleihen.

Der Schauspieler legte natürlich nicht selbst Hand an. Junge Leute schippten die weiße Masse von den Pflastersteinen nahe des Roten Rathauses. Das Gesicht des Viertels wurde durch weitere Maßnahmen verändert. Einige Läden wurden zu Tabakgeschäften ("Tabac Bar") und Modeshops ("Magasin de Vetements") umgestaltet, um ein bisschen französische Atmosphäre zu erzeugen.

"The Monuments Men" spielt zur Zeit des Zweiten Weltkrieges. Eine Gruppe alliierter Kunsthistoriker versucht Werke vor der zerstörerischen Hand der Nazis zu schützen. Clooney ("The Descendants") führt Regie und spielt die Hauptrolle in dem Streifen. An seiner Seite nehmen Matt Damon (42) und Cate Blanchett (43) weitere Rollen ein. Wegen des winterlichen Wetters wurden zunächst die Innenszenen in den Studios Babelberg abgedreht. Scheint, als würde nicht nur ganz Deutschland, sondern auch Hollywood auf den Frühling warten.

(aka/spot)