Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Christoph Waltz: Tarantino wäre idealer Wagner-Erneuerer
Menschen Boulevard Christoph Waltz: Tarantino wäre idealer Wagner-Erneuerer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:39 14.01.2013
Dick im Geschäft: Quentin Tarantino (l) und Christoph Waltz. Quelle: Facundo Arrizabalaga
Anzeige
München

. "Aber er müsste sein eigenes Bayreuth schaffen." In Tarantino, dessen Film "Inglourious Basterds" Waltz seinen Oscar-Gewinn verdankt, sieht der Schauspieler eine Art Gesamtkünstler im Wagner'schen Sinn. Seine Kunst finde zwar nicht auf einer Theaterbühne, sondern auf einer Filmleinwand statt, "ist aber durchaus als Gesamtkunstwerk zu verstehen - möglicherweise postmoderner Art".

Opern-Liebhaber Waltz hatte Tarantino in Wagners "Rheingold" mitgenommen. "Er hat jedenfalls plötzlich eine Analogie entdeckt, die mir als solche gar nicht so deutlich aufgefallen wäre", berichtete Waltz, der auch in Tarantinos aktuellem Film "Django Unchained" mitspielt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Sängerin Leona Lewis (27) hat Kolleginnen kritisiert, die auf der Bühne allzu freizügig auftreten.Mit Blick auf Sängerinnen wie Madonna oder Kesha, die sich anzüglich im Bondage-Look zeigen, sagte Lewis: "Was macht ihr da? Das ist doch ekelhaft!" Dabei sei sie gar nicht prüde, sagte sie dem "Focus".

14.01.2013

Mit ihm kam ein bisschen Ruhe in das skandalreiche Leben der Britney Spears. Nun aber ist die Verlobung mit ihrem Ex-Manager geplatzt. Auch beruflich will sich Spears verändern.

14.01.2013

Mit Style und Stil kennen sie sich aus: Kanye West (35) und die schwangere Kim Kardashian (32) beweisen in der Stadt der Liebe klassischen Chic: Sie im eleganten, aber süßen weißen Minikleid, er mit kragenlosem Hemd und Mantel.

12.01.2013
Anzeige