Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Chris Brown gesteht: "Ich habe Rihanna betrogen!"
Menschen Boulevard Chris Brown gesteht: "Ich habe Rihanna betrogen!"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 04.04.2013
Quelle: Donald Traill/Invision/AP
Anzeige

Brown soll in einem Radio-Interview sogar bekannt haben, dass beide Frauen von der Situation gewusst haben, wie die britische Zeitung "The Sun" meldet. Und wie steht es um die momentane Situation? Immerhin ist Brown seit letztem Winter wieder mit der "Diamonds"-Sängerin zusammen.

"Ich hatte schon einmal zwei Mädchen zur gleichen Zeit. Es war ernüchternd. Ich bin an dem Punkt angelangt, wo ich treu sein kann. Ich behalte brav mein Ding in der Hose und gehe kein Risiko mehr ein", wird Brown von "The Sun" zitiert. Eine gute Motivation für das Treusein hat der "Fine China"-Sänger allemal, wie er selbst betont. "Ich denke, das Risiko Rihanna zu verlieren, ist für mich schlimmer als alles andere."

Ihm selbst sei es auch nicht sonderlich gut gegangen, als er seine (damalige) Ex Rihanna in den Armen anderer Männer, wie dem Baseball-Spieler Matt Kemp oder Rapper Drake sehen musste. "Natürlich hat mich das geärgert. Aber wir waren letztlich ehrlich zueinander, haben die Karten auf den Tisch gelegt und jetzt geht es uns gut damit", fügt Brown hinzu. Es bleibt zu hoffen, dass das Paar nun tatsächlich für eine Weile seine Ruhe finden kann.

(lp/spot)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Anziehungskraft des Fernsehers hat jeder schon mal verspürt und auch so erfolgreiche Anwälte und Bestsellerautoren wie Ferdinand von Schirach (48, "Verbrechen") werden manchmal in den Bann des Flimmerkastens gezogen: "Frauen scheinen nebenbei alle möglichen Dinge tun zu können - schreiben, reden, Haushalt machen; ich bin unfähig, irgendwas anderes zu machen und sitze im Hotel so lange davor, bis ich weiß, wie es ausgeht, und sei es noch so ein schlechter Film", beschreibt er sein Verhängnis der "Berliner Zeitung" in einem Interview.

04.04.2013

Matthias Steiner (40) hat gerade seine Profikarriere als Gewichtheber beendet. Sein Plan sei es, in zwei bis drei Jahren 40 Kilo zu verlieren. "Leute denken immer, ich bin so kräftig auf die Welt gekommen.

04.04.2013

Vor 20 Jahren übernahm Gundula Gause (47) an einem 5. April die Co-Moderation der erfolgreichen Spätnachrichtensendung "heute-journal" (ZDF). Sie ist dem Format und ihrem Platz treu geblieben.

04.04.2013
Anzeige