Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Charlie Sheen hatte eine Lebensmittelvergiftung
Menschen Boulevard Charlie Sheen hatte eine Lebensmittelvergiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 10.06.2015
Charlie Sheen hat «schlechte Muscheln» gegessen. Quelle: Paul Buck
Anzeige
Los Angeles

t. Er gab "schlechten Muscheln" die Schuld.

Sheen sei nach dem Genuss eines angelieferten Nudelgerichts mit Meeresfrüchten in seinem Haus krank geworden. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte er rasch wieder entlassen werden, wie Ballard sagte. Dem Star der Sitcom "Anger Management" ging es offensichtlich schnell wieder besser. Lächelnd posierte Sheen mit vier Sanitätern für ein Foto, das von "People.com" ins Netz gestellt wurde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nicht gerade ritterlich: Sir Elton John (68) hat eine Ordnerin bei einem seiner Konzerte wüst beschimpft. Sie hatte bei dem Auftritt in Gloucester am Sonntag versucht, einige Fans davon abzuhalten, anderen die Sicht zu blockieren.

09.06.2015

Der Altamont-Alptraum lag hinter ihnen, mit Mick Taylor war ein neuer Gitarrist an Bord, die 60er Jahre waren abgehakt und mit dem Klassiker "Sticky Fingers" (1971) sollten die Rolling Stones eine weitere Dekade des Erfolges einläuten.

09.06.2015

Die amerikanische Pop-Sängerin Lady Gaga (29) macht sich für ein Anti-Vergewaltigungs-Gesetz an Universitäten im US-Staat New York stark. An Hochschulen und Unis entwickle sich derzeit eine "inakzeptable Epidemie von sexuellen Übergriffen", hieß es in einem Text, den die Musikerin ("Applause") zusammen mit dem New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo verfasste.

09.06.2015
Anzeige