Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Charles und Camilla im Schatten der Rugby-Weltmeister
Menschen Boulevard Charles und Camilla im Schatten der Rugby-Weltmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 04.11.2015
Charles und Camilla haben sich durch die Sturmböen in den Flughafen gekämpft. Quelle: Anthony Phelps
Anzeige
Wellington

r.

Zu allem Überfluss war es in Wellington auch noch so stürmisch, so dass Regierungschef John Key die beiden statt auf dem Rollfeld des Flughafens im Terminal begrüßen musste. Camilla kämpfte sich mit Schirm und weißem Schal um den Kopf durch die Sturmböen ins Gebäude. Charles und Camilla sind für sieben Tage in Neuseeland und reisen dann nach Australien weiter.

"Man muss fairerweise sagen, dass es für alle, die nichts mit den All Blacks zu tun haben, ein denkbar schlechter Tag war anzukommen", meinte Fernsehreporter Paul Henry. "Gegen das Team verblasst heute jeder."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Regisseur Wim Wenders (70, "Paris, Texas", "Pina", "Das Salz der Erde") hat eine Rolle in seinem nächsten Spielfilm besetzt. "Variety" zufolge holt er den britischen Star James McAvoy (36, "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit") für den Liebesthriller "Submergence" vor die Kamera.

04.11.2015

Die Engländerin Lily James (26, "Downtown Abbey", "Cinderella") soll die US-Sportlerin Gertrude Ederle spielen, die als erste Frau den Ärmelkanal durchschwamm.

04.11.2015

Los Angeles (dpa) - Der britische Star Benedict Cumberbatch (38, "Sherlock") hat für den geplanten Film "Doctor Strange" Zuwachs bekommen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge sind schon Rachel McAdams, Tilda Swinton, Chiwetel Ejiofor und Mads Mikkelsen an Bord.

04.11.2015
Anzeige