Navigation:
Carla Bruni-Sarkozy mag nicht tatenlos rumstehen.

Carla Bruni-Sarkozy mag nicht tatenlos rumstehen.© Jens Kalaene

Leute

Carla Bruni ist Rolle als First Lady schwergefallen

Sängerin Carla Bruni (45) ist die Rolle als Première dame von Frankreich schwer gefallen. Schweigend auf der Bühne hinter ihrem Mann, dem früheren Präsidenten Nicolas Sarkozy (58) zu stehen, sei "sehr seltsam" gewesen, sagte die Sängerin der "Süddeutschen Zeitung", "ich hätte meine Pflicht instinktiv lieber im Publikum auf einem Stuhl sitzend erfüllt, als mir passiv hinter ihm die Beine in den Bauch zu stehen.

München/Berlin. n. Ich wusste einfach nicht, was ich dort machen sollte."

 Nach symbolträchtigen Auftritten dieser Art habe sie manchmal zu ihrem Mann gesagt: "Wenn ich wieder auftrete, stellst du dich auf der Bühne neben das Schlagzeug und unterstützt mich!" Das halte er natürlich nicht ein. "Aber wie lustig das wäre, stellen Sie sich das mal vor!"

dpa