Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard CD-Tipp: Esben And The Witch - Wash The Sins Not Only The Face
Menschen Boulevard CD-Tipp: Esben And The Witch - Wash The Sins Not Only The Face
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:58 18.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Ganz ohne elektronische Elemente erschaffen sie mit ihrer Musik eine traumähnliche Atmosphäre - am liebsten in Richtung Albtraum. Was vor allem live im Lichtgewitter und Nebelschwaden sensationell rüberkommt!

Die Band hat sich nicht umsonst nach einem dänischen Kindermärchen benannt, das Hänsel und Gretel sehr ähnelt. Auch wenn das gerne vergessen wird: Märchen waren immer schon sehr grausam. Wie die Gebrüder Grimm verstärken auch die drei Engländer ihre Kunst mit gruseligen Elementen. In den Texten werden Geschichten erzählt, die man im Fernsehen erst ab 22.00 Uhr zeigen dürfte: "Cut in two / Slice right through / This puppy's fat / From grey to black / Rip apart / To reach its heart / It's friendly flesh / A cosy mess".

Esben And The Witch wurden schon nach ihrem Debüt "Violet Cries" als die Black-Swan-Version von Florence And The Machine beschrieben. Auf ihrem zweiten Album hat die Band nun ihr Selbstbewusstsein, das sich nach den durchweg positiven Kritikerstimmen für ihren Erstling aufgebaut hat, für die eigene Weiterentwicklung des Sounds genutzt. Diesmal lassen sie es etwas subtiler, ruhiger und mit ein paar mehr The-xx-Momenten angehen. Musikalisch dominiert die verführerische bis Angst einflößende Stimme von Sängerin Rachel Davies, während leise Parts und darauffolgende Ausbrüche von tribalartigen Drums und verhallten Gitarren für diese ganze besondere Stimmung sorgen.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Religion teilen das Schicksal vieler Bands aus den Achtzigern: Sie waren Vorreiter einer Bewegung und Inspirationsquelle für unzählige andere Bands, liefen in den letzten Jahren aber oft Gefahr, von eben jenen Nachahmern überholt zu werden.

18.01.2013

New Order, die Nachfolgeband der Kult-Postpunker Joy Divison, haben in den Achtzigern ein kleines Wunder erschaffen: "Blue Monday" ist eine der meistverkauften Singles aller Zeiten, lief wahrscheinlich schon in jeder Diskothek dieser Welt und gilt als Pionierstück der Elektronischen Tanzmusik.

18.01.2013

Der US-Schauspieler Jason Segel feiert heute seinen 33. Geburtstag. Bekannt wurde der gebürtige Kalifornier als Marshall Eriksen in der Comedy-Serie "How I Met Your Mother", den er bis heute verkörpert.

18.01.2013
Anzeige