Navigation:

© Universal

Musik

CD-Tipp: Carla Bruni - Little French Songs

Der Titel trifft den Nagel auf das mit einer Baskenmütze verzierte Köpfchen: Carla Bruni, die ehemalige First Lady von Frankreich, lässt auf ihrem vierten Album in elf süßen, kleinen Songs französischen Charme sprechen - mit spitzen Äußerungen.

Im Chanson "Le Pingouin" beschreibt sie den Nachfolger ihres Mannes im Elysée-Palast mit den wenig schmeichelhaften Worten: "Er setzt seine Herrschermiene auf, aber ich kenne ihn, den Pinguin, er hat nicht die Manieren eines Schlossherrn." Als PR-Profi hat Bruni natürlich nie öffentlich zugegeben, dass es sich hierbei um Franois Hollande handelt, die Medien berichteten trotzdem landauf, landab von dieser musikalischen Ohrfeige.

Ohne Französisch-Kenntnisse entgehen einem diese feinen, spitzzüngigen Anmerkungen zwar - das Feeling eines Paris-Urlaubs verströmt Bruni aber automatisch. Ihre "Little French Songs" haucht das Ex-Model mit entspannter Laissez-faire-Haltung zu seichten Akustikgitarrentönen und zurückhaltenden Klaviergeklimper in den Raum. Die konsequent lieblichen Töne sorgen zwar dafür, dass man die Songs kaum voneinander unterscheiden kann, stellen aber auch sicher, dass man nie aus den Urlaubs-Träumen herausgerissen wird.

(mia/spot)