Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Bülent Ceylan sieht bei Integration noch viele Probleme
Menschen Boulevard Bülent Ceylan sieht bei Integration noch viele Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 07.01.2016
Bülent Ceylan befürwortet Angela Merkels Flüchtlingspolitik. Quelle: Uli Deck
Anzeige
Mannheim

"Dabei haben wir noch nicht mal alle richtig integriert, die schon lange da sind. Wenn ich da manchen sehe, denke ich nur "Alter Vadder!"" In seinen Augen gebe es jedoch auch Deutsche, "die nicht wirklich in der Gesellschaft verankert sind".

Mit Blick auf die Flüchtlingspolitik von Angela Merkel (CDU) sagte Ceylan, "als Mensch" habe die Kanzlerin richtig gehandelt: "Moralisch-menschlich kann man doch gar nicht anders handeln, wenn man Kinder heulend in der Kälte stehen sieht oder sogar kurz vorm Verhungern." Merkels große Aufgabe sei es jetzt, eine europäische Lösung zu finden. "Außerdem - und das ist auch ganz wichtig - darf man diejenigen nicht vergessen, denen es in Deutschland bisher schon schlecht ging", ergänzte der Comedian und Kabarettist.

Ceylan geht in diesem Jahr mit "Kronk" auf Tour. Dieses neue Programm falle schärfer aus als der Vorgänger "Haardrock", sagte der Mannheimer. "Ich werde ja auch manchmal gefragt: "Bist du Türke oder Flüchtling?" Darauf sage ich nur: "Ich bin Monnemer, du Depp!""

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Komiker Bill Cosby (78) muss in zwei der ihm vorgeworfenen Fälle nicht mehr mit einer Anklage wegen sexuellen Missbrauchs rechnen. In beiden Fällen werde die Staatsanwaltschaft davon absehen, teilte eine Sprecherin am Mittwoch in Los Angeles mit.

07.01.2016

Nach der Weihnachts-Lotterie hat auch die Dreikönigs-Ziehung Spanien einen Geldregen beschert. Jubeln durften auch viele Arbeitslose und Notleidende. Insgesamt wurden 630 Millionen Euro ausgeschüttet.

06.01.2016

Ob Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, Rennfahrer Nico Rosberg oder Prinz William: Viele prominente Väter sprechen offen darüber, wie die Vaterrolle ihr Leben verändert. Warum?

06.01.2016
Anzeige