Navigation:
Britney Spears will sich offenbar wieder mehr auf ihre eigene Musik konzentrieren. Foto: Paul Buck

Britney Spears will sich offenbar wieder mehr auf ihre eigene Musik konzentrieren. Foto: Paul Buck

Leute

Britney Spears verlässt US-"X Factor"

Es ist amtlich: Britney Spears (31) hängt ihren Job als Jurorin bei der US-Casting-Show "The X Factor" an den Nagel.Sie habe diese "sehr schwierige Entscheidung" getroffen, in der kommenden Saison nicht mehr zurückzukehren, teilte die Sängerin am Freitag mit.

Los Angeles. t. Seit Wochen hatten US-Medien über Spears möglichen Ausstieg spekuliert. Sie habe eine "unglaublich gute Zeit" als Jurorin gehabt und sie sei stolz auf die jungen Talente, aber jetzt wolle sie für eigene Aufnahmen wieder ins Studio zurückkehren, zitierte die "Los Angeles Times" aus der Mitteilung der Sängerin.

Im vorigen Mai waren Spears und Disney-Star Demi Lovato (19) als neue Juroren, die über das Musiktalent von US-Nachwuchskandidaten entscheiden, vom Sender Fox vorgestellt worden. Sie traten die Nachfolge von Paula Abdul und Nicole Scherzinger an.

Spears hatte Kritik für ihre Juror-Arbeit einstecken müssen. US-Medien hatten berichtet, dass der TV-Sender Fox mit dem Auftreten der Sängerin nicht zufrieden gewesen sei, was allerdings offiziell zurückgewiesen wurde.

Der Brite Simon Cowell, der die Casting-Show "The X Factor" bereits im britischen Fernsehen zeigte, war im Herbst 2011 damit auch in den USA auf Sendung gegangen.

dpa