Navigation:
Leute

Britney Spears kauft sich Luxusvilla

Im Leben von Pop-Prinzessin Britney Spears hat sich einiges in diesem Jahr verändert: Die 30-Jährige konnte einen Deal als Jurorin der US-Castingshow "X-Factor" an Land ziehen und auch privat scheint die Sängerin endlich wieder die Kurve gekriegt zu haben.

Los Angeles. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Jason Trawick (40) hat sich Spears nun ein luxuriöses 786-Quadratmeter-Anwesen in Los Angeles gekauft. Dieses soll satte 8, 5 Millionen US-Dollar gekostet haben, wie das Magazin "People" berichtet.  Fünf Schlafzimmer, sieben Badezimmer und ein riesiger Swimmingpool werten die Villa zu einer richtigen Traumresidenz auf.

"Britney hat ein Haus in der Nachbarschaft gekauft. Sie, Jason und ihre beiden Söhne werden von nun an dort leben", wird ein Nachbar von "People" zitiert. Eine andere Quelle jedoch verweist darauf, dass Spears und ihre Familie das neue Haus in der Sherwood Country Club Community noch nicht bezogen haben.  

Vertraute des Stars sind sich sicher, dass sich Spears in der Luxusvilla von dem Medienrummel und den bösen Gerüchten, Trawick habe sie betrogen, zurückziehen möchte.

Neuigkeiten im Prozess gegen Spears' Eltern

Diese erwünschte Ruhe wird Spears allerdings erst einmal nicht haben: Vor der Prozesseröffnung gegen die Eltern des Popstars sind nämlich am Donnerstag die Geschworenen ausgewählt worden. Die zwölfköpfige Jury wird sich mit den Vorwürfen von Spears ehemaligem Manager Sam Lutfi befassen. Lutfi gab zu Protokoll, dass er unrechtmäßig für die Probleme von Brit verantwortlich gemacht wurde und forderte unter anderem einen Anteil an deren Erlösen aus dem Album "Blackout" von 2007 ein. Die Mutter der Sängerin, Lynne Spears, soll Lutfi zudem verleumdet haben, habe aber bislang jegliches Fehlverhalten zurückgewiesen. spot-on