Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Bosbachs Eltern rufen ihn nach jeder Talkshow an
Menschen Boulevard Bosbachs Eltern rufen ihn nach jeder Talkshow an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 16.01.2016
Wolfgang Bosbach (CDU) ist besonders häufig in Talkshows zu Gast - das belegen auch Statistiken. Quelle: Karlheinz Schindler
Anzeige
Berlin

"Meine Eltern rufen mich nach jeder Sendung an", sagte Bosbach (63) der "Süddeutschen Zeitung". "Papa ist 93, Mama 87 Jahre alt, die schauen sich heute noch jede Sendung an." Seine Mutter sage manchmal: "Junge, du sollst dich doch nicht so aufregen." Sein Vater sei inhaltlich kritischer.

Er selbst schaue sich Sendungen, bei denen er zu Gast war, nicht erneut an: "Ich würde doch nur sagen: Was hast du da wieder angehabt, Krawatte passt nicht zum Anzug. Wie hast du da wieder gesessen, das war ja krumm und schief. Ich wäre permanent unzufrieden."

Wenn er einen Polittalk konzipieren könnte, würde er einige Änderungen vornehmen: "Eine Stunde, maximal vier Gäste, weniger Diskussionspunkte, die erkennbar strittigen, aber ausdiskutieren." So lautet sein Rezept. Außerdem wäre es wichtig, viel schärfer zwischen Fakten und Meinungen zu trennen.

Nach Statistiken des Projekts Meinungsmaschine sitzt Bosbach besonders oft auf den Sesseln der Polittalker.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sein Image als Quiz-Onkel bestimmt das Leben von TV-Moderator Jörg Pilawa (59) auch in luftigen Höhen. "Das letzte Mal hat mich die Stewardess im Flugzeug gefragt: "Wollen Sie a) Tomatensaft, b) Kaffee oder c) Orangensaft?"", berichtete Pilawa in der Radiosendung "hr3-Talk" mit Bärbel Schäfer.

16.01.2016

Die neue Aufteilung der Dschungelcamp-Promis in zwei Gruppen ist nur von kurzer Dauer. Bis spätestens Ende nächster Woche sollen die Camper zusammengeführt werden, wie ein RTL-Sprecher mitteilte.

16.01.2016

Model Barbara Meier (29) will für ihre Karriere nicht mehr hungern. "Wäre ich wirklich so dünn wie gefordert, wäre ich nicht glücklich, weil man dafür nur hungert, verzichtet, sich quält und vor allem seine Ausstrahlung und Lebensfreude verliert", sagte die frühere Siegerin der Castingshow "Germany's Next Topmodel" im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

16.01.2016
Anzeige