Navigation:
People

Boris Becker zur Pocher-Trennung

"Ich habe von der Pochertrennung schon vor einiger Zeit erfahren und halte ganz einfach mal meine Klappe dazu...", lautet der zwar zu erwartende, dennoch überraschende Tweet, den Ex-Tennis-Star und Twitter-König Boris Becker zur Trennung seiner Ex-Verlobten Sandy und deren Noch-Ehemann Oliver Pocher, absetzte.

Etwas meinungsstärker kommentierte der 45-Jährige drei Stunden zuvor die Entwicklungen der Van-der-Vaart-Ehe: "Komischerweise kommen die Geschichten pünktlich zur 'Lets Dance' Show ... ein Schelm wer böses dabei denkt..."

Bevor sie mit Oliver Pocher eine fünfköpfige Familie gründete, war Sandy Meyer-Wölden, wie sie damals noch hieß, mit ihrer überraschenden Liebe samt Verlobung mit dem Ex-Tennis-Star, den sie von klein auf durch ihren 1997 verstorbenen Vater, seinen Manager, kannte, in den Schlagzeilen. Die Beziehung hielt gerade mal 83 Tage. Vor und nach ihr war Becker mit Lilly Kerssenberg (36) zusammen, die er 2009 heiratete. Beide Paare freuten sich im Februar 2010 über das erste gemeinsame Kind. Die gegenseitigen Video-Glückwunsch-Botschaften amüsierten damals die Öffentlichkeit.

(ili/spot)