Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Blüten in gefrorenem Wasser - Kunst aus Eiswürfeln
Menschen Boulevard Blüten in gefrorenem Wasser - Kunst aus Eiswürfeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 31.03.2016
Die kunstvollen Eiswürfel werden unter anderem für Cocktails verwendet. Quelle: Erik S. Lesser
Anzeige
Miami

Die Grundzutat: Wasser natürlich - aber mehrmals gefiltert. "Sediment- und mineralienarmes Wasser sorgt für Eis, das den Geschmack und Geruch eines Cocktails nicht ruiniert, sondern versteckte Noten zum Vorschein bringt", erklärt Leal. Die Würfel sind zudem durchsichtig wie Glas - kein milchiger Schleier und keine Luftblasen sollen sie verunreinigen.

"Eine dichte, hundertprozentige Wassermasse sorgt dafür, dass unser Eis sehr langsam schmilzt. Hier in Miami ist immer Sommer - verwässerte Drinks sind da die Regel", meint Leal. Deshalb liefert das Unternehmen auch keine kleinen, schnell schmelzenden Eisstückchen, sondern größere Würfel und Kugeln. Gerne verzieren die Unternehmer die Stücke auch mit Accessoires - Blütenblätter, Himbeeren und Orangenschalen schimmern durch den Eismantel. (Website: http://www.mixologyice.com)

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausländische Touristen mit Tattoos haben es in Japan bisweilen schwer. Die Körperverzierungen werden traditionell mit der Yakuza, der japanischen Mafia, assoziiert - die Gangster tragen Tattoos meist auf dem ganzen Körper.

31.03.2016

Italien sieht in diesem Frühling schwarz-weiß - zumindest wenn man den Auslagen in den Schaufenstern glauben darf. Ob grafische Muster, Streifen oder Punkte, ob Kleider, Blusen, Jacken oder Hosen, die wohl klassischste aller Farbkombinationen bestimmt die Entwürfe.

31.03.2016

Hut, Westernstiefel, Unterhemd und Jeanswesten sind ihre Markenzeichen: Als Großstadt-Cowboys verkleidet ziehen die Musiker der Country-Rock-Band The BossHoss seit Jahren durch Deutschland.

31.03.2016
Anzeige