Navigation:

© SpotOn

Spot Off

Blauflossenthunfisch für 1,4 Mio. Euro versteigert

Na, wenn das mal kein dicker Brocken ist! Auf dem Tsukiji-Fischmarkt in Tokio ist ein Blauflossenthunfisch für umgerechnet knapp 1,4 Millionen Euro versteigert worden.

Ganze 222 Kilogramm brachte das Ungetüm auf die Waage. Wie die Onlineausgabe des Magazins "Stern" berichtet, soll Kiyoshi Kimura, der Inhaber einer Kette von Sushi-Restaurants dafür den Zuschlag erhalten haben.

Der neue Rekordpreis liege somit dreimal so hoch wie der aus der Vorjahresversteigerung. Der größte Thunfisch ging auch damals an Kimura, der seinen Kunden stets den "bestmöglichen Thunfisch" bieten wolle. Dass die Bestände des Blauflossenthunfisches stark gefährdet sind, scheinen den kalkulierten Geschäftsmann dabei nicht zu interessieren. Drei Viertel des weltweiten Konsums dieser Art sind nachweislich auf Japan konzentriert. Doch bei dem Gedanken, dass der von Kimura ergatterte Edelfisch bald der letzte sein könnte, dürfte das hemmungslose Schlemmen gar nicht so leicht fallen...

SpotOn