Navigation:

© Evan Agostini/Invision/AP

Kino

Blake Lively wehrt sich gegen "Gossip Girl"-Film

Gerade erst hatten sich die Fans der beliebten US-Serie "Gossip Girl" darüber gefreut, dass eine Kinoverfilmung ansteht und schon gibt es Gerüchte, dass wohl nicht die gesamte Ursprungsbesetzung mit von der Partie sein wird.

Besonders Schauspielerin Blake Lively (25), die in der Serie die gutmütige Serena Van der Woodsen spielt, soll keine Lust auf das Projekt haben, wie das britische Magazin "Star" nun berichtet.

Doch nicht nur die Fans zeigen sich mehr als nur entsetzt anlässlich dieser Neuigkeit, auch ihre Ex-Kollegen scheinen kein Verständnis für die Ex-Freundin von Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (38) aufzubringen. "Es wird von allen Seiten Druck auf sie ausgeübt, aber sie ist der Meinung, dass es eine schreckliche Idee ist und will dieses Projekt auf alle Fälle meiden", wird ein Insider von "Star" zitiert. Was genau Lively an der Idee eines "Gossip Girl"-Kinofilms Angst und Schrecken bereitet, ist derzeit leider nicht bekannt.

Die Rest der Upper East Side-Crew hätte übrigens überhaupt kein Problem damit, für den Streifen wieder gemeinsam vor der Kamera zu stehen: Leighton Meester (26), Chace Crawford (27), Penn Badgley (26) und Ed Westwick (25) sind allerdings außerhalb von "Gossip Girl" kaum bekannt. Sollte die momentan vielbeschäftigte Blake Lively am Ende nur Star-Allüren haben?

Die US-Serie "Gossip Girl" dreht sich um ein reiche und teilweise verwöhnte Jugendliche und wurde in den Staaten zwischen 2007 und 2012 (sechs Staffeln) ausgestrahlt. Sie basiert auf der gleichnamigen beliebten Buchreihe der Autorin Cecily von Ziegesar. In den deutschsprachigen Ländern wird momentan die fünfte Staffel ausgestrahlt.

(lp/spot)