Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Boulevard Bievenue à Paris
Menschen Boulevard Bievenue à Paris
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 22.01.2013
Quelle: SpotOn
Anzeige

Aber was sind die typischen Modeschlager made in Frankreich, die einem sofort in den Kopf schießen?

Hört man "Paris" kommen einem Baguette, der Eifelturm, Käse, unter anderem vielleicht sogar das Louvre und vor allem Baskenmützen in den Sinn. Die typischen, klischeehaften Kopfbedeckungen aus Filz gibt es in allen erdenklichen Farben und sind schon lange nicht mehr nur ein beliebtes Urlaubsmitbringsel. Die Baskenmütze gibt jedem Outfit den nötigen französisch-edlen Chic und darf beim Nachstylen des Frankreich-Looks auf keinen Fall fehlen.

Und mit was kombiniert man sie? Natürlich klischeehaft mit Ringelshirt, am besten in Blau und Weiß, dazu schmal geschnittene, weiße 7/8 Stoffhosen und Ballerinas, die sind modisch, jugendlich und außerdem um einiges praktischer und gesünder als High-Heels. Mit grellen Farben wie Pink und Neon sollte man aber sehr vorsichtig umgehen!

Frisurentechnisch wirken Ponys und Bobs typisch französisch. Vom Make-up her, sehr natürlich und eher blass als überschminkt, wer möchte, darf aber auch sinnlich rote Lippen einsetzen. Abgerundet wird der Look mit einem roten Tuch, das lässig um den Hals geschlungen und an der Seite zusammen geknotet wird - Bievenue à Paris.

SpotOn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Boulevard Pony im Weißen Haus - Michelle Obamas neuer Look

Michelle Obama trägt jetzt Pony. Amerikas First Lady ist nicht die erste Prominente, die mit einer veränderten Frisur eine Flut von Kommentaren auslöst. Auch ihr Mann hat eine Meinung zu dem neuen Look.

22.01.2013

Das nächste "Swatting"-Opfer heißt Chris Brown. Ein Unbekannter löste einen Polizeieinsatz in dessen Haus in Hollywood aus. Erst letzte Woche wurde bereits Hollywood-Star Tom Cruise Opfer eines makabren Scherzanrufs.

22.01.2013

Für die Rolle eines alkoholkranken Piloten in "Flight" winkt ihm der dritte Oscar. Gestern stellte Hollywood-Star Denzel Washington (58) seinen Film in Berlin vor.

22.01.2013
Anzeige