Navigation:

© SpotOn

People

Berlusconi zahlt Ex drei Millionen

Der Rosenkrieg zwischen Silvio Berlusconi und seiner Noch-Ehefrau Veronica geht in die entscheidende Runde, denn jetzt geht es um Unterhaltszahlungen: Drei Millionen Euro monatlich soll der 76-jährige Skandalpolitiker der Mutter der drei gemeinsamen Kinder zahlen.

Das berichtet die italienische Zeitung "Corriere della Sera " anhand der Scheidungsunterlagen, die am ersten Weihnachtsfeiertag bei dem zuständigen Mailänder Gericht eingereicht wurden.

Diese unfassbare Summe dürfte den Medienmogul aber deshalb nicht zu sehr schmerzen, weil er im Gegenzug den gesamten Immobilienbesitz behalten darf. Ob die Vereinbarung von beiden Seiten angenommen wird, ist noch offen. Dem Hungertuch dürfte die ehemalige Schauspielerin und zweite Ehefrau Berlusconis jedenfalls knapp entgehen, sollte sie das Angebot annehmen.

Schon 2009 hatte die heute 56-Jährige die Scheidung nach 19 Jahren Ehe angekündigt. Der Grund: Silvios Schwäche für wesentlich jüngere Frauen. Dass seine jetzige Verlobte Francesca Pascale fast 50 Jahre jünger ist als der "Bunga Bunga"-Schwerenöter beweist, dass sie damit Recht behalten sollte.

SpotOn