Navigation:

© SpotOn

Lifestyle

Beauty-Star Aloe Vera statt Schönheits-OP

Immer mehr Promis legen sich unters Messer. Hollywood-Star Demi Moore zum Beispiel hat angeblich gerade eine Verjüngungskur in Düsseldorf gemacht. Zusätzlich zu Fettabsaugen an Bauch und Po und Gesichtslifting soll die 50-Jährige jetzt auf Eigenbluttherapie setzen.

Auch Sängerin Madonna (54) scheint ihrer Schönheit nachzuhelfen: Seit Jahren machen Gerüchte um Botoxspritzen, Faceliftings und Gesichtsimplantate die Runde.

Die zwei Hollywood-Stars sind aber nur ein Bruchteil der Prominenz, die ihrer Schönheit künstlich nachhelfen wollen. Dabei sind natürliche Schönheitsspritzen viel gesünder und mindestens genauso wirksam. Das beste Beispiel: Alleskönner Aloe Vera.

Als Creme, Gel oder Duschgel hält Aloe Vera die Haut elastisch und frisch, die rund 160 verschiedenen Inhaltsstoffe der Pflanze spenden Feuchtigkeit und bekämpfen so Falten. Auch als Heilpflanze spielt Aloe Vera eine wichtige Rolle: Gegen Wundheilung und Sonnenbrand hilft vor allem der Hauptbestandteil Aloverose, der die Zellmembran stärkt und so körpereigene Funktionen unterstützt.

Die regelmäßige Einnahme von Drinks oder Kapseln, in denen Aloe Vera enthalten ist, stärkt außerdem das Immunsystem und versorgt den Körper mit den Nährstoffen und Vitaminen, die er besonders im Winter dringend nötig hat. Obwohl der Literpreis von Aloe-Vera-Saft etwa 30 Euro beträgt, ist das mit den Preisen einer Botox-Spritze wohl kaum vergleichbar.

SpotOn